Re: Vier Beispiele zum Thema Medikamente

11. 07. 2018 10:07
Der erwähnte Bekannte von mir, der unzählige erfolglose Absetzversuche hinter sich hat, hat mir auch erzählt, er sei beim Absetzen immer bis zu einer ganz bestimmten Dosierung gekommen und dann psychotisch geworden, wenn er weiter zu reduzieren versucht hätte.

Denke der positive Aspekt dabei ist, dass er wenigstens diese Grenze kennenlernte. Und so zwar langfristig bei Medikamenten geblieben ist. Aber auch nicht mehr nimmt, als nötig, weil er die Erfahrung gemacht hat, wie weit er reduzieren kann.

Vielleicht wird es mir beim weiteren Absetzen ähnlich ergehen. Das ich zwar irgendwo scheitere, anschließend aber wenigstens wissen werde, bis zu welchem Punkt ich gehen darf. Welche Dosierung noch ausreicht, um nicht in manische und psychotische abzudriften.

Diese Grenze kann sich aber über die Zeit hinweg auch verschieben. Der genannte Bekannte von mir nahm etwa bis vor einigen Monaten 100 mg Seroquel abends und eine mir nicht bekannte Menge Abilify morgens. Er hat dann aber gemerkt, das was in ihm aufkeimt und hat das Seroquel von 100 auf 200 mg abends erhöht. Um auf der sicheren Seite zu sein. Und blieb dabei. Was meiner Meinung nach ne gute Wahl war. Denn bei einer erneuten heftigen Phase landet man am Ende in der Psychiatrie, wo dann mehr als nur ein kleines bisschen erhöht wird. Sondern man gleich total mit Psychopharmaka abgeschossen wird (Leider zumindest meine Erfahrung und in der für mich zuständigen Psychiatrie der Regelfall).



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.07.18 10:11.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

dry 1513 28. 06. 2018 09:31

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Tigger 457 28. 06. 2018 10:52

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

dry 395 28. 06. 2018 11:08

Re: Nachtrag / 1. Auflage / September 2018

Tigger 354 28. 06. 2018 13:17

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

soulvision 404 28. 06. 2018 12:42

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Caglar 331 30. 06. 2018 12:34

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

soulvision 237 30. 06. 2018 13:11

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Friday 226 08. 07. 2018 12:45

Geschwindigkeit/Schritte beim Reduzieren

dry 247 08. 07. 2018 12:56

Re: Geschwindigkeit/Schritte beim Reduzieren

Friday 203 08. 07. 2018 12:58

Re: Geschwindigkeit/Schritte beim Reduzieren

dry 232 08. 07. 2018 13:02

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

soulvision 211 09. 07. 2018 22:00

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Friday 226 10. 07. 2018 10:24

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

soulvision 221 10. 07. 2018 14:14

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Friday 193 10. 07. 2018 14:40

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

kirrumsl 280 28. 06. 2018 18:59

Psychose ging ohne Medikamente vorüber...

dry 352 28. 06. 2018 20:09

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

tschitta 341 29. 06. 2018 08:25

Verdrängung:

tschitta 329 29. 06. 2018 08:45

"dennoch die Krankheit ist nicht weg"

dry 282 30. 06. 2018 11:39

Re: "dennoch die Krankheit ist nicht weg"

tschitta 298 30. 06. 2018 20:07

Heilbarkeit von Psychosen?

Sozialarbeiter84 285 08. 07. 2018 16:20

Re: Heilbarkeit von Psychosen?

tschitta 252 08. 07. 2018 18:01

Re: Heilbarkeit von Psychosen?

Sozialarbeiter84 266 09. 07. 2018 04:56

Re: Heilbarkeit von Psychosen?

Friday 230 09. 07. 2018 17:42

Komorbidität bei Psychosen / Peter Lehmanns Buch

Sozialarbeiter84 210 09. 07. 2018 19:05

Re: Komorbidität bei Psychosen / HOCHSENSIBILITÄT

A20213 331 09. 07. 2018 19:39

Vulnerabilitäts-Stress-Modell

Sozialarbeiter84 227 09. 07. 2018 19:59

Stress Reduktion

Sozialarbeiter84 197 09. 07. 2018 20:17

Re: Komorbidität bei Psychosen / Peter Lehmanns Buch

martha2 266 09. 07. 2018 19:44

Re: Komorbidität bei Psychosen / Peter Lehmanns Buch

tschitta 205 10. 07. 2018 08:17

Trauma / Stabilisierung, Konfrontation, Integration

Sozialarbeiter84 231 10. 07. 2018 09:11

Re: Trauma / Stabilisierung, Konfrontation, Integration

tschitta 202 10. 07. 2018 10:51

Medikamente und Trauma

Sozialarbeiter84 256 10. 07. 2018 11:40

Re: Medikamente und Trauma

tschitta 186 10. 07. 2018 12:15

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Caglar 216 10. 07. 2018 12:10

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Sozialarbeiter84 194 10. 07. 2018 13:04

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Caglar 249 10. 07. 2018 14:27

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

tschitta 294 10. 07. 2018 16:19

Vier Beispiele zum Thema Medikamente

Sozialarbeiter84 289 10. 07. 2018 19:02

Re: Vier Beispiele zum Thema Medikamente

Eisbaer 204 11. 07. 2018 08:07

Re: Vier Beispiele zum Thema Medikamente

A20213 218 11. 07. 2018 09:27

Re: Vier Beispiele zum Thema Medikamente

Sozialarbeiter84 274 11. 07. 2018 10:07

Zu unvorhersehbaren Ereignissen

Sozialarbeiter84 210 11. 07. 2018 13:27

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

caribeso 256 12. 07. 2018 01:18

Sorgen

dry 228 12. 07. 2018 06:19

Vergessen der Frühwarnzeichen / Warum Absetzen?

Sozialarbeiter84 218 12. 07. 2018 11:53

Re: Vergessen der Frühwarnzeichen / Warum Absetzen?

Eisbaer 286 12. 07. 2018 12:00

Re: Vergessen der Frühwarnzeichen / Warum Absetzen?

Eisbaer 328 13. 07. 2018 08:59



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen