Re: Komorbidität bei Psychosen / Peter Lehmanns Buch

09. 07. 2018 19:44
Ich finde diesen thread wahnsinnig interessant.

Vor kurzem habe ich- wohlgemerkt in Absprache mit meinem Psychiater- meine Quetiapin-Dosis reduziert.
(Mittlerweile nehme ich nur noch ein Drittel meiner Klinik-Dosis von vor 4 Jahren)
Am Anfang war alles noch in Ordnung.
Dann folgte eine wahnsinnig stressige Zeit in der Arbeit (40 Stunden-Woche mit Überstunden und unterschiedlichen Schichten) und ein Umzug.

Dann eine 5tägige Reise, kaum Erholungsfaktor, zurückgekehrt und Magen-Darm-Grippe, danach wieder Arbeit.
Dort bin ich dann zusammengekracht,war total depressiv, wollte kündigen und wurde erstmal eine Woche krankgeschrieben.Gleichzeitig wurde mein AD erhöht.

Jetzt bin ich wieder ok, aber ich denke, ausreichend Schlaf, viel Sport und Kontakt mit der Natur hätten dasselbe bewirkt wie die Erhöhung der ADs.

Ich will ja nicht absetzen, nur eine Dosis einnehmen, die mir gerecht wird und die Nebenwirkungen (bleierne Müdigkeit unter Quetiapin) möglichst gering hält.
Dank der reichlich verordneten Medikamente sind meine Leberwerte auch nicht mehr so prickelnd.
Ich glaube im Mittelalter galt die Leber ja als Sitz der Melancholie.

Psychotisch wurde ich, wie es einige hier beschreiben, grundsätzlich nur in der unbehandelten Manie, dann aber heftig.
Ich fühlte mich von der Mafia verfolgt, war mehrmals im Ausland bei der Polizei und wurde dann zwangseingewiesen, was meine Finanzen letztendlich gerettet hat.

Ich habe "lost connections" von Johann Hari verschlungen, der viele Möglichkeiten der Medikamentensubstitution anspricht, allerdings bezieht er sich nur auf Depression und nicht bipolare Störungen.

Ich finde, es wird sehr schnell an der Medikamentenschrabe gedreht, das beobachte ich auch beruflich.

Hoffentlich konnte ich ein paar Anregungen geben.

Schönen Abend euch allen
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

dry 1369 28. 06. 2018 09:31

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Tigger 347 28. 06. 2018 10:52

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

dry 307 28. 06. 2018 11:08

Re: Nachtrag / 1. Auflage / September 2018

Tigger 267 28. 06. 2018 13:17

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

soulvision 327 28. 06. 2018 12:42

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Caglar 246 30. 06. 2018 12:34

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

soulvision 179 30. 06. 2018 13:11

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Friday 167 08. 07. 2018 12:45

Geschwindigkeit/Schritte beim Reduzieren

dry 167 08. 07. 2018 12:56

Re: Geschwindigkeit/Schritte beim Reduzieren

Friday 152 08. 07. 2018 12:58

Re: Geschwindigkeit/Schritte beim Reduzieren

dry 170 08. 07. 2018 13:02

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

soulvision 149 09. 07. 2018 22:00

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Friday 154 10. 07. 2018 10:24

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

soulvision 143 10. 07. 2018 14:14

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Friday 136 10. 07. 2018 14:40

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

kirrumsl 215 28. 06. 2018 18:59

Psychose ging ohne Medikamente vorüber...

dry 247 28. 06. 2018 20:09

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

tschitta 268 29. 06. 2018 08:25

Verdrängung:

tschitta 251 29. 06. 2018 08:45

"dennoch die Krankheit ist nicht weg"

dry 192 30. 06. 2018 11:39

Re: "dennoch die Krankheit ist nicht weg"

tschitta 222 30. 06. 2018 20:07

Heilbarkeit von Psychosen?

Sozialarbeiter84 205 08. 07. 2018 16:20

Re: Heilbarkeit von Psychosen?

tschitta 174 08. 07. 2018 18:01

Re: Heilbarkeit von Psychosen?

Sozialarbeiter84 164 09. 07. 2018 04:56

Re: Heilbarkeit von Psychosen?

Friday 158 09. 07. 2018 17:42

Komorbidität bei Psychosen / Peter Lehmanns Buch

Sozialarbeiter84 145 09. 07. 2018 19:05

Re: Komorbidität bei Psychosen / HOCHSENSIBILITÄT

A20213 197 09. 07. 2018 19:39

Vulnerabilitäts-Stress-Modell

Sozialarbeiter84 151 09. 07. 2018 19:59

Stress Reduktion

Sozialarbeiter84 139 09. 07. 2018 20:17

Re: Komorbidität bei Psychosen / Peter Lehmanns Buch

martha2 185 09. 07. 2018 19:44

Re: Komorbidität bei Psychosen / Peter Lehmanns Buch

tschitta 137 10. 07. 2018 08:17

Trauma / Stabilisierung, Konfrontation, Integration

Sozialarbeiter84 155 10. 07. 2018 09:11

Re: Trauma / Stabilisierung, Konfrontation, Integration

tschitta 143 10. 07. 2018 10:51

Medikamente und Trauma

Sozialarbeiter84 160 10. 07. 2018 11:40

Re: Medikamente und Trauma

tschitta 135 10. 07. 2018 12:15

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Caglar 159 10. 07. 2018 12:10

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Sozialarbeiter84 138 10. 07. 2018 13:04

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Caglar 163 10. 07. 2018 14:27

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

tschitta 213 10. 07. 2018 16:19

Vier Beispiele zum Thema Medikamente

Sozialarbeiter84 203 10. 07. 2018 19:02

Re: Vier Beispiele zum Thema Medikamente

Eisbaer 140 11. 07. 2018 08:07

Re: Vier Beispiele zum Thema Medikamente

A20213 136 11. 07. 2018 09:27

Re: Vier Beispiele zum Thema Medikamente

Sozialarbeiter84 185 11. 07. 2018 10:07

Zu unvorhersehbaren Ereignissen

Sozialarbeiter84 129 11. 07. 2018 13:27

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

caribeso 170 12. 07. 2018 01:18

Sorgen

dry 166 12. 07. 2018 06:19

Vergessen der Frühwarnzeichen / Warum Absetzen?

Sozialarbeiter84 143 12. 07. 2018 11:53

Re: Vergessen der Frühwarnzeichen / Warum Absetzen?

Eisbaer 197 12. 07. 2018 12:00

Re: Vergessen der Frühwarnzeichen / Warum Absetzen?

Eisbaer 245 13. 07. 2018 08:59



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen