@ soulvision und @ alle

15. 04. 2019 23:42
Hallo und guten Tag!

Ich habe eben erst gesehen, dass Du auf einzelne Sätze von mir eingegangen bist und auch Fragen gestellt hast. Die kopiere ich nun hier und antworte darauf:

... beim Lesen kommt mir der Gedanke: das ist mehr als Krankheit, welcher Art auch immer - das ist existentiell. [...] Es klingt für mich wie ein Ringen, ... mit wem oder womit?

Die Frage ist einfach zu beantworten. Ja, es ist existenziell, denn ich ringe mit dem Tod in mir, mit diesen Zellen, die sich - aus welchem Grund auch immer - dafür entschieden haben, einem anderen Plan zu folgen als dem ursprünglich für sie vorgesehenen.

sag mal, gibt es jemanden, der dich versorgt, der sich um dich kümmern darf, der deine Hand halten und dich in dern Arm nehmen darf? Hier werden die Grenzen digitaler Kontakte sehr deutlich, finde ich.

Es gibt jemanden, der mich liebt und ich liebe ihn auch - ein spätes und in diesem Leben gar nicht mehr erwartetes Geschenk. Weil er selbst mit sehr großen Problemen konfrontiert ist, können wir uns nicht oft treffen, alle zwei Wochen vielleicht. Aber es ist die Qualität, die zählt, nicht die Quantität. Er ist (mittlerweile zum Glück anerkannter) Asylbewerber aus Afghanistan, findet sich hier nun zwischen zwei Sprachen zwei, Kulturen, zwei Traditionen und auch zwei Religionen wieder; das ist nicht einfach und verdient großen Respekt.

Ich lerne ein wenig Persisch, eine schöne und einfache Sprache (in seinem Fall ist es Dari, nicht das häufiger gesprochene Farsi). Aber in meinem Alter lernt es sich nicht mehr sei leicht, deshalb unterhalten wir uns vor allem in (etwas gebrochenem) Deutsch.

Nichts gegen die digitalen Sozialkontakte! Gerade Facebook hat sich als unerwartet sozial erwiesen, dort sind ein paar richtig enge und bereichernde Freundschaften entstanden, mit denen ich manchmal stundenlang viedeochatte. Mir gefällt das Internationale dabei besonders gut; einer sitzt in Pakistan, eine Frau in den USA, eine andere in England und einer aus Kuala Lumpur ist auch dabei. Ich lerne viel in diesen Unterhaltungen, das hält den Kopf auch fit und ist vor allem eine willkommene Abwechslung in meinen durch medizinische Themen bestimmten Tagen und Nächten.

Ich bin gerne physisch alleine, fühle mich auch so gut wie nie einsam. Im Gegenteil: Gerade, wenn ich krank bin, ziehe ich mich gerne zurück und habe dann am liebsten niemanden um mich. Ich verstehe auch nicht, wieso man im Krankenhaus mit irgendwelchen wildfremden Leuten in Mehrbettzimmern zusammengepfercht wird. Wie soll man da in Ruhe genesen? Ich kann nur dann hemmungslos stöhnen und jammern, wenn es niemand hört, und ab und zu tut das doch richtig gut.

Meine täglichen Bedürfnisse sind gut abgedeckt, auch hier zuhause. Ich habe mich nach einer Woche auf der Palliativstation des Universitätsspitals Zürich selbst entlassen, auch wenn die Ärzte dort das nicht gern gesehen haben. Anscheinend bin ich einfach nicht anstaltskompatibel.

Patienten, die nach einem Krankenhausaufenthalt zuhause noch Unterstützung brauchen, können hier die "Spitex" in Anspruch nehmen. Diese Organisation kann das Schmerzmanagement zuhause übernehmen, auch eine mobile Schmerzpumpe wird in Erwägung gezogen, falls "nur" mit Tabletten die Beschwerden nicht in den Griff zu bekommen sind. Es gibt einen Fahrdienst zu den Bestrahlungen und zurück, auch Leute, die für mich das einkaufen, was den Kühlschrank füllt und man versorgt auch die Dekubitus-Stelle am Steißbein sehr gut, die ich mir im Krankenhaus angelegen habe.

Eigentlich dachte ich, ich könne stationär in der Klinik den Rest meiner täglichen Bestrahlungssessions erledigen und dabei mit Hilfe der Spezialisten dort die Schmerzen wirksam unterdrücken. Das gelang auch sehr gut, dank Ketamin und einem Morphin, das ich mir mit einer Schmerzpumpe bei Bedarf selbst in eine Vene schießen konnte. Alle acht Minuten konnte ich auf den Knopf drücken, der wie eine Fernbedienung zuverlässig den Schmerz ausknipste. Die Pumpe zählt mit, und die Statistik sagte nach einer Woche, dass ich über 200 Mal gedrückt habe - und ich war so zurückhaltend wie möglich dabei (die Suchtgefahr, man weiß ja). Aber ich erinnere mich auch an Situationen, in denen ich sehnsüchtig darauf wartete, dass die acht Minuten um waren.

Dieser Schmerz ist extrem, krampfartig und deshalb höchst unangenehm. Nachdem eine Entzündung nun endgültig ausgeschlossen werden konnte (diese verursacht ähnliche Symptome), ist man nun sicher, dass es sich um Tumorschmerzen handelt. Anscheinend wächst etwas in einen Nerv hinein, alle bildgebenden Verfahren wie MRI, Ultraschall und CT haben nichts gezeigt, was sonst so weh tun könnte. So heftig die Schmerzen auch sind, ich bin ihnen dankbar, denn sie haben mir relativ frühzeitig gezeigt, dass da unten etwas Wesentliches nicht mehr stimmt. Deshalb bin ich zum Hausarzt, der nach den alarmierend hohen Blutwerten diese ganze diagnostische und therapeutische Lawine ausgelöst hat (thanks forever, Dr. Watson).

Jedenfalls drücken bei aufrechter Haltung wie Sitzen oder Stehen/Gehen die Innereien noch zusätzlich auf diese Stelle, aus diesem Grund liege ich die meiste Zeit. Wenn ich schmerzfrei bin, stehe ich auf und arbeite. Die Fortschritte hierbei sind zwar jeweils nur klein und es nervt mich, dass alles so lange dauert, aber irgendwann kommt auch eine Schnecke ins Ziel. So wie jetzt gerade: Nach monatelangem Konzipieren, Ausprobieren und Lernen durch Versuch und Irrtum bin ich nun so weit, dass ich sagen kann: "Mein neues Studio ist fertig."

Hier kann ich nun Sounds und Videos in professioneller Qualität aufnehmen und nachbearbeiten. Außerdem ist das Ganze auch meine mobile Bühne: Ein paar leichte Stative aus Aluminium, schwarze Stoffbahnen und wenige, aber gute kleine Scheinwerfer und Projektoren für ein ungewöhnliches und sehr individuelles Lichtkonzept lassen sich in zwei Koffern unterbringen, so dass ich das alles zur Not auch mit dem Zug transportieren könnte - wenn ich denn körperlich fitter wäre.

Nach diesem Posting schneide ich weiter ein Video, in dem ich das Studio zeige und gleich ein wenig Musik mache.Wenn jemand Interesse daran hat, findet er er oder sie es demnächst auf den bekannten Kanälen (Facebook, YouTube, Website etc.)

Danke für euer Interesse, bis irgendwann mal wieder.

Mr Noname II
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

Namenlos 3424 30. 11. 2018 01:47

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

Aradia 535 30. 11. 2018 04:18

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

dino 470 30. 11. 2018 15:57

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

VanGogh 453 30. 11. 2018 16:29

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

rotkappe 428 01. 12. 2018 12:15

Führerscheinabnahme schwer zu glauben...

dry 504 30. 11. 2018 16:34

Re: Führerscheinabnahme schwer zu glauben...

Namenlos 557 30. 11. 2018 22:14

Re: Führerscheinabnahme schwer zu glauben...

dry 466 01. 12. 2018 05:56

Re: Führerscheinabnahme schwer zu glauben...

Namenlos 507 01. 12. 2018 08:25

Re: Führerscheinabnahme schwer zu glauben...

Tagtraum 422 02. 12. 2018 19:49

Re: Führerscheinabnahme schwer zu glauben...

Namenlos 503 02. 12. 2018 21:32

Re: Führerscheinabnahme schwer zu glauben...

Tagtraum 405 02. 12. 2018 22:55

Re: Führerscheinabnahme schwer zu glauben...

Namenlos 479 02. 12. 2018 23:09

Re: Führerscheinabnahme schwer zu glauben...

zuma 555 01. 12. 2018 09:23

Re: @ zuma

kugelblitz 617 01. 12. 2018 12:08

Re: @ zuma

zuma 504 01. 12. 2018 15:49

Re: @ zuma

Friday 530 01. 12. 2018 16:19

Re: @ zuma

zuma 469 01. 12. 2018 16:48

Re: @ zuma

Friday 496 01. 12. 2018 17:15

Re: @ zuma

zuma 456 01. 12. 2018 17:47

Re: @ zuma

Friday 463 02. 12. 2018 12:30

Re: @ zuma

zuma 421 02. 12. 2018 12:50

Re: @ zuma

Friday 447 02. 12. 2018 13:22

Re: @ zuma

zuma 420 02. 12. 2018 13:49

Re: @ zuma

Friday 439 02. 12. 2018 13:52

Re: @ Friday:Nachtrag

zuma 420 02. 12. 2018 19:55

Re: @ zuma

kugelblitz 548 01. 12. 2018 16:40

Re: @ kugelblitz

kinswoman 528 02. 12. 2018 19:15

Re: @ kugelblitz

Diesel 446 02. 12. 2018 20:20

Re: @ kugelblitz

dino 493 03. 12. 2018 10:17

Re: @ kugelblitz/dino

Diesel 442 03. 12. 2018 13:12

Kinsi weiß ALLES!

Namenlos 574 04. 12. 2018 02:17

Re: Führerscheinabnahme schwer zu glauben...

hanitas 428 02. 12. 2018 23:32

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

Namenlos 558 01. 12. 2018 23:40

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

Nil 468 02. 12. 2018 09:22

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

Diesel 420 02. 12. 2018 10:34

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

kinswoman 448 02. 12. 2018 12:55

@ all

tomie 447 02. 12. 2018 22:56

Re: @ all

hanitas 475 02. 12. 2018 23:42

Re: @ all/hanitas

Diesel 469 03. 12. 2018 06:09

Ein Dank und ein Hinweis

Namenlos 592 03. 12. 2018 18:29

Re: Ein Dank und ein Hinweis

Heike 473 03. 12. 2018 20:00

Re: Ein Dank und ein Hinweis

Namenlos 566 03. 12. 2018 20:21

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

Namenlos 529 06. 12. 2018 19:59

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

soulvision 397 07. 12. 2018 11:59

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

Deborah 483 07. 12. 2018 16:20

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

kugelblitz 531 23. 12. 2018 17:50

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

A20213 427 24. 12. 2018 23:08

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

Friday 412 25. 12. 2018 12:53

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

tschitta 426 06. 12. 2018 22:50

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

Namenlos 510 06. 12. 2018 23:44

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

Diesel 448 07. 12. 2018 06:53

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

tschitta 458 07. 12. 2018 11:03

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

kugelblitz 476 07. 12. 2018 13:03

Re: 2018 - für mich ein Jahr der Gebrechen und Gebresten

Wesker 454 27. 12. 2018 03:11

@wesker

hanitas 429 29. 12. 2018 04:39

Re: @wesker

Wesker 386 31. 12. 2018 18:12

An Alle Foris

kinswoman 442 31. 12. 2018 18:52

Re: An Alle Foris

rotkappe 390 02. 01. 2019 03:26

Re: An Alle Foris

Deborah 422 02. 01. 2019 08:47

An Gott und die Menschen...

dry 412 02. 01. 2019 18:19

Re: An Gott und die Menschen... @dry

A20213 408 02. 01. 2019 19:19

Außerirdische

dry 394 02. 01. 2019 20:01

Re: Außerirdische

A20213 350 02. 01. 2019 20:14

Re: Außerirdische

dry 396 02. 01. 2019 20:29

Re: An Gott und die Menschen...

Heike 368 03. 01. 2019 15:47

Re: An Gott und die Menschen...

A20213 415 03. 01. 2019 18:38

2019 - es geht weiter

Namenlos 583 07. 01. 2019 19:40

Re: 2019 - es geht weiter

Tagtraum 406 07. 01. 2019 21:52

Re: 2019 - es geht weiter

soulvision 400 07. 01. 2019 22:44

Re: 2019 - es geht weiter

Friday 560 08. 01. 2019 12:42

2019 - es geht weiter, immer noch weiter

Namenlos 298 20. 03. 2019 23:57

Re: 2019 - es geht weiter, immer noch weiter

Heike 261 21. 03. 2019 01:17

Re: 2019 - es geht weiter, immer noch weiter

Deborah 252 22. 03. 2019 13:40

Re: 2019 - es geht weiter, immer noch weiter

tschitta 254 21. 03. 2019 07:44

Re: 2019 - es geht weiter, immer noch weiter

tschitta 232 21. 03. 2019 09:07

Re: 2019 - es geht weiter, immer noch weiter

soulvision 274 21. 03. 2019 13:42

Van Gogh - Mythen und Legenden

VanGogh 253 23. 03. 2019 18:02

Re: Van Gogh - Mythen und Legenden

tschitta 247 24. 03. 2019 18:41

Ach Leute...

Namenlos 297 28. 03. 2019 11:27

@ Namenlos

Deborah 237 28. 03. 2019 19:07

Re: Ach Leute...

Heike 247 28. 03. 2019 23:15

Re: Ach Leute...

tschitta 230 29. 03. 2019 14:11

Re: Ach Leute...

soulvision 298 29. 03. 2019 14:56

@ soulvision und @ alle

Namenlos 292 15. 04. 2019 23:42

Re: @ soulvision und @ alle

Heike 238 17. 04. 2019 00:24

Re: @ soulvision und @ alle

soulvision 274 18. 04. 2019 15:35

Re: @ soulvision und @ alle

martha2 225 27. 05. 2019 16:58



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen