Re: Re:@ kinswoman..

25. 09. 2019 19:31
Irma schrieb:
-------------------------------------------------------
> zuma schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
> > Wie machst du es denn mit den zahlreichen
> anderen
> > Damoklesschwertern ?
> > Man kann den Job verlieren, den Partnette, danach
> eine Freundin besuchte die aus der Prüfung
> geschmissen worden war und dadurch erst abends
> spät nach Hause kam. Und da kam ein Anruf von der
> Polizei. Freund im Auto verunglückt- 2 Tage
> später gestorben ( ist lange her und lange
> verarbeitet...)
>
> 1 Tag zuvor war ich noch stabiler als ich es je
> vorher gewesen war. Die Prüfungen liefen super,
> der Urlaub war gebucht, das dritte Ausbildungsjahr
> schon verabredet, die Beziehung eine schöne und
> glückliche und v.a. stabilisierende. Und genau so
> stabil hätte es auch weiter gehen können.
>
> Stattdessen 1 Jahr KLinik im Anschluss und dann
> wieder ein Strampeln um aus der Sahne Butter zu
> machen und wie der Frosch aus dem Glas zu
> hüpfen.
> Neue Wohnung, irgendwann die Ausbildung beendet,
> neuer Partner, andere Probleme.
>
> Stabilität oder das Gefühl, man weiß wie sie
>
>
> Aber -(siehe letztes Jahr) die volle Sicherheit
> gibt es nicht, wenn äußere Faktoren zu massiv
> sind wie im vergangenen August- dann bin ich doch
> wieder in der KLinik gelandet, - wo ich dachte

>
> Fazit- man kann sich nie sicher sein aber man hat
> viel mehr Rüstzeug als in den Anfängen , die
> Medikation ist stabilisierender und es gibt
> einfach mehr Vertrauen auf die Fähigkeiten sich
> rauszustrampeln, sollte mal wieder eine Krise
> kommen - man wird auch die nächste überstehen so
> wie die vielen , unendlich vielen zuvor- dieses
> Vertrauen in sich selbst das ist eine
> Lebensleistung die man sich erarbeitet hat.
>
Das kann ich nur unterschreiben.

LG

Ver-rückt

w., 54 Jahre, seit etwa 30 Jahren erkrankt

Medikation zur Zeit:
Thyroxin, Valproat retard, Quetiapin, Aripiprazol
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Schwanken zwischen Angst vor neuer Episode und Verdrängung...

kinswoman 1202 24. 09. 2019 11:00

Re: Schwanken zwischen Angst vor neuer Episode und Verdrängung...

nebulos 379 24. 09. 2019 12:45

Re: Schwanken zwischen Angst vor neuer Episode und Verdrängung...

elsbeth 241 24. 09. 2019 19:36

Re: Schwanken zwischen Angst vor neuer Episode und Verdrängung...

fünkchen 248 24. 09. 2019 20:20

Re: Schwanken zwischen Angst vor neuer Episode und Verdrängung...

kinswoman 250 25. 09. 2019 10:40

Re: Schwanken zwischen Angst vor neuer Episode und Verdrängung...

zuma 265 25. 09. 2019 10:59

Re: Schwanken zwischen Angst vor neuer Episode und Verdrängung...

kinswoman 224 25. 09. 2019 11:20

Re: Schwanken zwischen Angst vor neuer Episode und Verdrängung...

zuma 205 25. 09. 2019 12:14

Re:@ kinswoman..

Irma 230 25. 09. 2019 12:00

Re: Re:@ kinswoman..

Ver-rückt 158 25. 09. 2019 19:31

Re: Re:@ kinswoman..

kinswoman 156 27. 09. 2019 16:15

Re: Schwanken zwischen Angst vor neuer Episode und Verdrängung...

Skandal 218 25. 09. 2019 12:51

Re: Schwanken zwischen Angst vor neuer Episode und Verdrängung...

Friday 214 25. 09. 2019 15:21

Re: Schwanken zwischen Angst vor neuer Episode und Verdrängung...

kinswoman 181 25. 09. 2019 21:15

Re: Schwanken zwischen Angst vor neuer Episode und Verdrängung...

Milla 186 25. 09. 2019 18:50

Re: Schwanken zwischen Angst vor neuer Episode und Verdrängung...

kinswoman 187 25. 09. 2019 19:50

Re: Schwanken zwischen Angst vor neuer Episode und Verdrängung...

turtle 193 26. 09. 2019 06:41

Re: Schwanken zwischen Angst vor neuer Episode und Verdrängung...

kinswoman 192 27. 09. 2019 16:18

Re: Schwanken zwischen Angst vor neuer Episode und Verdrängung...

turtle 202 27. 09. 2019 18:24

Re: Schwanken zwischen Angst vor neuer Episode und Verdrängung...

Lichtblick 470 27. 09. 2019 22:32



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen