Umgang mit (beruflichen) Enttäuschungen

06. 05. 2019 14:26
Hallo liebe Foris,

Ich musste ja meine Medikamente aufgrund schlechter Blutwerte reduzieren und bin ja auch mit Medikamenten nie richtig stabil. Derzeit arbeite ich freiberuflich, was seit einigen Monaten gut läuft.

Allerdings habe ich mich für ein neues Projekt beworben und es auch bekommen, nur wie es im bipolaren Leben so ist, ich schaffe es nicht. Ich hab gedacht, ich kann das und war Feuer und Flamme aber habe jetzt die traurige Gewissheit, dass ich die Aufgaben weder psychisch (und auch mittlerweile körperlich) nicht bewältigen kann.

Aufgrund dieser Enttäuschung bin ich in ein Loch gefallen und kann nun auch meine andere freiberufliche Tätigkeit nicht zur Zufriedenheit des Kunden ausüben. Es droht also (wieder mal) alles in sich zusammenzubrechen.

Jetzt wollte ich euch fragen, wie ihr mit Enttäuschungen, die es aufgrund unserer Krankheit ja zuhauf gibt, umgeht? Fällt ihr auch jedes Mal in ein Loch und habt kaum Hoffnung mehr? Oder nehmt ihr es als gegeben an und akzeptiert sie?

Würde mich über eure Meinungen freuen.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Umgang mit (beruflichen) Enttäuschungen

MadameX 756 06. 05. 2019 14:26

Re: Umgang mit (beruflichen) Enttäuschungen

Brickman 201 06. 05. 2019 15:51

Re: Umgang mit (beruflichen) Enttäuschungen

MadameX 147 06. 05. 2019 18:34

Re: Umgang mit (beruflichen) Enttäuschungen

Brickman 148 06. 05. 2019 18:53

Re: Umgang mit (beruflichen) Enttäuschungen

MadameX 141 06. 05. 2019 19:40

Re: Umgang mit (beruflichen) Enttäuschungen

JohannavonOrleans 154 06. 05. 2019 22:42

Re: Umgang mit (beruflichen) Enttäuschungen

MadameX 101 07. 05. 2019 10:27

Re: Umgang mit (beruflichen) Enttäuschungen

Caro_Wien 114 07. 05. 2019 12:05

Re: Umgang mit (beruflichen) Enttäuschungen

MadameX 117 07. 05. 2019 12:34

Re: Umgang mit (beruflichen) Enttäuschungen

AmE 97 08. 05. 2019 11:47

Re: Umgang mit (beruflichen) Enttäuschungen

MadameX 101 08. 05. 2019 14:34

Re: Umgang mit (beruflichen) Enttäuschungen

Caro_Wien 87 10. 05. 2019 09:52

Re: Umgang mit (beruflichen) Enttäuschungen

MadameX 105 10. 05. 2019 13:22

Re: Umgang mit (beruflichen) Enttäuschungen

FLYHIGH 119 09. 05. 2019 11:56

Re: Umgang mit (beruflichen) Enttäuschungen

Ceily 87 15. 05. 2019 10:26

Re: Umgang mit (beruflichen) Enttäuschungen

MadameX 106 15. 05. 2019 20:36

Re: Umgang mit (beruflichen) Enttäuschungen

JohannavonOrleans 72 17. 05. 2019 16:14

Re: Umgang mit (beruflichen) Enttäuschungen

MadameX 64 18. 05. 2019 19:27



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen