Zu sich stehen

11. 07. 2021 18:49
Hallo Ihrs,

die letzten sieben Wochen Psychiatrie haben mich irgendwie umgepolt. Vorher hatte ich so Angst stigmatisiert zu werden dass ich immer geschwiegen habe wenn es um meine psychische Erkrankung ging.

Jetzt habe ich aufgehört mich zu schämen und öffne mich - meinem Chef, den anderen Eltern, der Lehrerin meiner Tochter - und bekomme viel Verständnis und Unterstützung.

Ich habe auch offen und ehrlich erzählt meiner Freundin dass ich suizidal war. Ist ja immer noch ein Tabu.

Tatsächlich wäre ich denen um ein Haar aus dem vierten Stock gesprungen. Konnte mich grade noch einmal zurückhalten...

Es ist irgendwie unheimlich befreiend wenn man einfach mal zu sich stehen kann und sagen kann dass es einem psychisch nicht gut geht.

Welche Erfahrungen habt Ihr mit dem Öffnen gemacht?

Lieber Gruß und schönes Restwochenende

Elsbeth
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Zu sich stehen

elsbeth 448 11. 07. 2021 18:49

Re: Zu sich stehen

Ninifee 140 11. 07. 2021 19:52

Re: Zu sich stehen

VanGogh 149 11. 07. 2021 20:19

Re: Zu sich stehen

Laury93 137 11. 07. 2021 23:25

Re: Zu sich stehen

Zora 98 12. 07. 2021 13:38

Re: Zu sich stehen@Zora

elsbeth 102 12. 07. 2021 15:01

Re: Zu sich stehen

Milla 84 12. 07. 2021 15:01

Re: Zu sich stehen

Tigger 99 12. 07. 2021 16:58

Re: Zu sich stehen

Skandal 80 13. 07. 2021 13:32

Re: Zu sich stehen

Bohumil 104 13. 07. 2021 13:38



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen