Re: Bipolar und Angehörige

02. 08. 2022 15:56
Hallo Turicum,
ja, das "loslassen" ist am schwersten, aber auch sinnvollsten.
Und wer weiß, was die Zeit bringt, die Kids werden auch älter,
machen ihre Erfahrungen und ganz vielleicht sehen sie irgendwann
mal mehr als nur den eigenen Schmerz ?
Man selbst sieht ja auch erst mit zunehmendem Alter, das die eigenen
Eltern gar nicht so "bescheuerte" Ansichten hatten und es eigentlich
gut meinten. Als junger Mensch kann man das wohl gar nicht erkennen,
das ist so ein Ding der "Arroganz der Jugend". Die durchaus gut ist, auch
wenn sie den Alten weh tut. Evolutionär macht das aber Sinn, ohne diese
würden wir wohl immer noch in Höhlen hocken ...

lg und Kopf hoch
zuma

#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#

Wenn dich der Mut verlässt, gehste halt alleine weiter.
Und wenn du deinem Gefühl folgst, nimm deinen Verstand mit.

Wenn du nicht weißt, wohin du willst, ist es egal, welchen Weg du nimmst.

Wissen nutzt nur wenn man es anwendet.

Vielleicht wird alles vielleichter
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Bipolar und Angehörige

Turicum 847 02. 08. 2022 13:53

Re: Bipolar und Angehörige

zuma 221 02. 08. 2022 14:42

Re: Bipolar und Angehörige

Turicum 218 02. 08. 2022 14:59

Re: Bipolar und Angehörige

zuma 203 02. 08. 2022 15:56

Re: Bipolar und Angehörige

FLYHIGH 209 02. 08. 2022 16:25

Re: Bipolar und Angehörige

Turicum 180 03. 08. 2022 04:01

Re: Bipolar und Angehörige

Turicum 189 03. 08. 2022 03:56

Re: Bipolar und Angehörige

zuma 185 03. 08. 2022 15:33

Re: Bipolar und Angehörige

Turicum 114 04. 08. 2022 16:38

Re: Bipolar und Angehörige

Deborah 221 03. 08. 2022 05:19

Re: Bipolar und Angehörige

Turicum 193 03. 08. 2022 07:07

Re: Bipolar und Angehörige

Manu87 162 04. 08. 2022 06:54

Re: Bipolar und Angehörige

Turicum 141 04. 08. 2022 16:41

Re: Bipolar und Angehörige

kinswoman 227 04. 08. 2022 17:44



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen