Re: Schlaflosigkeit

13. 12. 2021 12:57
Hall Felixo... ich weiß nicht, ob Du den Unterschied zwischen Retard und Filmtabletten kennst?

Ich hatte vor meiner Diagnose Dez 2020, Jahre lang, also wenigstens 10 Jahre massive Schlafstörungen. Zum Schluss, im Sommer 2020 vor der Diagnose Bipolarität (ich habe es geahnt, dass ich das habe) und vor meiner Psychose Weihnachten 2020... konnte ich gar nicht mehr schlafen. Ich würde behaupten, dass ich durch den krassen Schlafentzug in meine 1.Psychose rutschte. Sicher, es spielten noch andere Dinge eine Rolle. In meinem Fall: hohe Cortisongaben 2020 wg einer Nierentransplantation *LebendspendeMutter März 2020, die Pandemie, ein Antidepressiva ( kann eine Psychose befeuert!!! ,weil eine Manie benötigt kein Antidepressiva)kaum bis gar keinen Familienkontakt/Freunde (ich muss besonders doll aufgepassen) in dem Jahr 2020( kein Interesse meiner Schwester, wie es mir geht...auch vor der NTX schon nicht..was mein größtes Leiden auch bis heute darstellt -da muss ich endlich loslassen, endlich aufhören zu warten u zu hoffen-sie ist ausschließlich mit sich u ihrem Leben beschäftigt, ich spiele da keine große Rolle mehr, keine Empathie vorhanden). Es gab viele Auslösepunkte, so die behandelnden Ärzte in der Klinik und das deckte sich auch mit meinen Empfindungen.

Sorry, nun zu Deinem Problem...

Ich habe in Abstimmung meines Psychiaters mein Medikament, dass Quetiapin von Retard auf Filmtabletten umgestellt(also das war die Idee meines Arztes). Ich kam am Tag einfach nicht in die Gänge und mein Gemüt war viel zu lethargisch, dass nervte mich massiv.wir änderten von 200 mg Quetiapin Retard auf 150 mg Filmtabletten Quetiapin. Ich hätte niemals gedacht, dass das so gut funktioniert und doch, es ist perfekt. Ich nehme die 150 mg eine halbe Stunde, bevor ich einschalten möchte und zack, ich schlafe ein. Ich glaube ich wache nicht einmal in der Nacht auf... erst wenn mein Mann gg Morgen in mein Bett kommt ( wir schlafen getrennt...das ist besser für uns, wache ich kurz auf und schlafe wieder ein. Da ich im Moment EU Rentnerin bin, schlafe ich immer aus, es sei denn, ich habe einen Termin. Der reduzierte bis gar kein Stress mehr, außer familär(leider), lässt mich entspannt sein, was ebenso mega gut zum guten schlafen beiträgt. Stress ist für uns mega schlecht, aber das weißt Du sicherlich.

Also ich wollte sagen, vielleicht kannst Du es nochmal mit Quetiapin Filmtabletten probieren und eine entsprechende Dosis.

Vielleicht hat Dir das geholfen, liebe Grüße Katharina
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Schlaflosigkeit

felixius123 2768 03. 12. 2021 17:57

Re: Schlaflosigkeit

roobb 492 09. 12. 2021 22:52

Re: Schlaflosigkeit

Ninifee 468 10. 12. 2021 11:34

Re: Schlaflosigkeit

felixius123 380 12. 12. 2021 14:52

Re: Schlaflosigkeit

Katharina 47 376 13. 12. 2021 12:57

Re: Schlaflosigkeit

FLYHIGH 348 13. 12. 2021 13:38

Re: Schlaflosigkeit

Katharina 47 339 14. 12. 2021 11:35

Re: Schlaflosigkeit

felixius123 375 14. 12. 2021 14:08

Re: Schlaflosigkeit

felixius123 313 29. 12. 2021 19:02

Re: Schlaflosigkeit

Midori 330 29. 12. 2021 23:07

Re: Schlaflosigkeit

Midori 393 30. 12. 2021 11:57

Re: Schlaflosigkeit

Bipu 332 29. 12. 2021 19:04

Re: Schlaflosigkeit

felixius123 310 05. 01. 2022 14:36

Re: Schlaflosigkeit

FLYHIGH 324 05. 01. 2022 17:56

Re: Schlaflosigkeit

felixius123 363 08. 01. 2022 14:47

Re: Schlaflosigkeit

Midori 251 02. 02. 2022 17:17

Re: Schlaflosigkeit

felixius123 261 20. 02. 2022 14:59

Re: Schlaflosigkeit

felixius123 236 09. 04. 2022 07:22



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen