Re: MPU und erneute Manie

25. 01. 2023 11:49
Hallo Noe64,

es ist unwahrscheinlich, dass das Kiffen seine Manien verursacht. Cannabis hat eher eine beruhigende Wirkung und es ist wahrscheinlicher, dass er kifft, weil er manisch ist und damit auch etwas Selbstmedikation betreibt.

Unbehandelt wird die Bipolare Störung leider meistens immer schlimmer und die Krankheitseinsicht kommt oft erst, wenn Katastrophen passieren, alles zerstört ist und der Bipolare komplett am Boden liegt. Wobei ich Zwangseinweisungen schon dazu zählen würde, aber das scheint für deinen Mann ja nicht ausreichend zu sein.

Ich kann dir keine guten Ratschläge geben, krankheitseinsichtig zu werden ist sehr individuell. Bei mir waren es mehrere Zusamnenbrüche, die dazu führten, dass ich mich auf eine Behandlung einließ. Sehr viele Jahre war ich dieser Krankheit unbehandelt ausgeliefert. Alkohol und Drogenkonsum war bei mir in dieser Zeit auch ein Versuch der Selbstmedikation, ohne genau zu wissen, warum ich das tue.

LG, flyhigh


.....................................................................................
Glück ist, wenn die Katastrophe Pause macht.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

MPU und erneute Manie

Noe64 1448 25. 01. 2023 11:26

Re: MPU und erneute Manie

FLYHIGH 436 25. 01. 2023 11:49

Re: MPU und erneute Manie

Noe64 323 25. 01. 2023 12:04

Re: MPU und erneute Manie

FLYHIGH 272 25. 01. 2023 17:31

Re: MPU und erneute Manie

Milla 283 25. 01. 2023 12:13

Re: MPU und erneute Manie

turtle 339 25. 01. 2023 14:47

Re: MPU und erneute Manie

dino 310 25. 01. 2023 16:10

Dein Mann darf unbehandelt kein Auto fahren

Lichtblick 374 25. 01. 2023 20:40

Re: MPU und erneute Manie

KräuterGarten 463 12. 02. 2023 00:31



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen