Re: Sind Bipolare risikofreudiger?

30. 06. 2022 18:08
Menschen mit bipolarer Störung dürften außer in Phasen genauso risikofreudig oder -ängstlich sein wie Menschen ohne BS.

Ich habe Risiken eher gescheut. Außer bei meinen Beziehungen. Da hätte ich gut dran getan mal vorher etwas genauer hinzuschauen und mich nicht immer Hals über Kopf in was reinzustürzen.

Ich hatte diesen 9to5-Job 30 Jahre lang und Angst vor massiveren Veränderungen.
Ich verreise gern oft an denselben Ort, wenn mir der erstmal gut gefällt. Das ist dann immer wie ein kleines Stückchen nach Hause kommen. Ich weiß, wo alles ist und wo es mir besonders gefällt. Das mag ich.

Irgendwo habe ich mal gehört oder gelesen, dass Menschen, bei denen die BS sehr früh ausgebrochen ist, eher überangepasste Menschen sind. Auf mich trifft oder traf das zu. Ich hatte als 3jährige keine Trotzphase und war auch als Jugendliche eher leicht zu händeln. Mein Ausbruch kam mit der ersten Psychose mit 17. Wahrscheinlich gab es keine anderen Wege für mich.

Ich halte nicht viel davon, bipolare Menschen in Persönlichkeitsschemata pressen zu wollen.
Allerdings sehe ich schon bei einigen bipolaren Menschen Manien als die einzige Möglichkeit auszubrechen (woraus auch immer), weil sie es nicht schaffen, Veränderungen z.B. aufgrund langer Unzufriedenheiten auf eine andere Weise herzustellen. Womit wir wieder bei der Überanpassung sind. Als Flucht nach vorn sozusagen im Gegensatz zur Flucht nach hinten, was dann die Depression wäre.

Früher war ich auch viel und lange feiern, wie alle aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis.

Alles Gute
Friday

<|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|>

Nicht alles, was schwankt, ist bipolar.

Hätte ich die Kraft nichts zu tun, ich täte nichts.

"Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel" (Helmut Schmidt, Bundeskanzler 1974 - 1982, verstorben 2015 im Alter von 96 Jahren)



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.06.22 18:14.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Sind Bipolare risikofreudiger?

Turicum 956 30. 06. 2022 16:15

Re: Sind Bipolare risikofreudiger?

Milla 261 30. 06. 2022 17:49

Re: Sind Bipolare risikofreudiger?

Formeleins 206 30. 06. 2022 17:56

Re: Sind Bipolare risikofreudiger?

FLYHIGH 176 30. 06. 2022 18:07

Re: Sind Bipolare risikofreudiger?

Friday 217 30. 06. 2022 18:08

Re: Sind Bipolare risikofreudiger?

kinswoman 168 30. 06. 2022 18:30

Re: Sind Bipolare risikofreudiger? @Turicum

Formeleins 163 30. 06. 2022 19:36

Re: Sind Bipolare risikofreudiger? @Turicum

zuma 167 30. 06. 2022 19:59

@zuma

Milla 157 30. 06. 2022 20:08

@ Turicum

Deborah 179 01. 07. 2022 04:39

Re: @ Turicum

fahni 153 01. 07. 2022 10:04

@fahni

Milla 135 01. 07. 2022 15:04

@Milla

Formeleins 126 01. 07. 2022 15:48

Re: @Milla : Korrektur

Formeleins 119 01. 07. 2022 17:06

Re: @Milla und Formeleins

fahni 126 01. 07. 2022 17:20

@fahni

Formeleins 131 01. 07. 2022 18:23

@formeleins

Milla 123 01. 07. 2022 20:40

Re: @formeleins

zuma 126 01. 07. 2022 22:18

Erleuchtete, Semi-Erleuchtete und Fußvolk

Formeleins 163 01. 07. 2022 23:03

Re: @formeleins

Turicum 121 02. 07. 2022 09:10

Re: @formeleins

Milla 120 02. 07. 2022 09:13

@Turicum

Formeleins 137 02. 07. 2022 17:51

Re: @Formeleins

zuma 167 02. 07. 2022 18:44

Re: @Formeleins

kinswoman 147 02. 07. 2022 19:25

Re: @Formeleins

Friday 142 02. 07. 2022 20:37

Re: @Friday

kinswoman 285 02. 07. 2022 20:41

Re: @ Turicum

Turicum 142 02. 07. 2022 09:14



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen