Kaum Schlaf - Trennung - Was ist los?

18. 11. 2021 22:35
Hallo,


seit sich meine Frau von mir getrennt hat seit 18 Jahren Beziehung und ich seit über 2 Wochen ausgezogen bin in eine kleine Wohnung, aus dem gemeinsamen Haus, kann ich nicht mehr gut schlafen:

Valsartan 320mg
Abilify 10 mg SMT morgens
Fluanxol 5mg morgens und abends
50 mg Quetiapin zur Nacht.


Mit dem Quetiapin kann ich einschlafen jedoch bin ich dann kurze Zeit später wieder wach.
Dann bin ich wach und schlafe manchmal danach nochmals in der Nacht, aber nicht viel.

Tagsüber fühle ich mich leistungsfähig, beim Arzt war ich schon , er sagte nur mit dem Quetiapin muss ich mir das selbst so dosieren wie es gut ist.
Weiß nicht was los ist, vermute Hypomanie, aufgrund des wenigen Schlafes und der guten Leistungsfähigkeit.


Würde gerne wieder müde sein und vernünftig schlafen, was ist dafür zu tun?

Meine Frau wohnt in dem Haus mit den gemeinsamen Kindern.

Ich bete jeden Tag darum , dass wir beide nochmal eine Chance bekommen.

Ich weiß nicht ob sie mir die geben kann.


LG


Paladin
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Kaum Schlaf - Trennung - Was ist los?

paladin 536 18. 11. 2021 22:35

Re: Kaum Schlaf - Trennung - Was ist los?

Stolpervogel 177 19. 11. 2021 13:12

Re: Kaum Schlaf - Trennung - Was ist los?

Maria* 137 20. 11. 2021 09:26

Re: Kaum Schlaf - Trennung - Was ist los?

harfe 168 20. 11. 2021 10:16

Re: Kaum Schlaf - Trennung - Was ist los?

paladin 122 30. 11. 2021 03:42



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen