Re: Kaum Schlaf - Trennung - Was ist los?

20. 11. 2021 10:16
Hallo Paladin,

auch ich glaube, dass diese "neue" Situation mit der Schlaflosigkeit zusammenhängt. Und aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Quetiapin mir da allein da nicht helfen konnte! Entweder nahm ich dann die Schlaflosigkeit an oder half mir mit Schlaftabletten zu etwas mehr Schlaf - eine Methode, die ich heute nur noch im Notfall für ganz wenige Tage einsetzen würde!

Derzeit nehme ich den wenigen Schlaf an und gehe kreativ damit um. Wenn ich dann nämlich hypoman bin, kann ich das...

Dir alles Gute!

Gerd (Harfe)

P.S.: In meinem ältesten Baum, sieh unten, habe ich viel über Schlaflosigkeit geschrieben...

Ratschläge können auch Schläge sein
geboren: als Fötus habe ich WK II noch miterlebt,
hier seit November 2004 aktiv,
Diagnose: bipol II mit Angst- und Zwangsstörungen, m.E. Ultra Rapid Cycling (uuuRC)
Nach fünf erfolglosen Versuchen (Lithium, 2 x Lamotrigin, Quetiapin/Seroquel, Valproinsäure) jetzt nur noch phasenbezogene Medikation.

aktuelle Medikamente:
nachts 25-100 mg Quetiapin/SEROQUEL (Q/S).
Bei Überdrehtsein tagsüber: 50 - 200 mg Quetiapin/Seroquel (Q/Sr) Retard/Prolong.
Bald wieder ein Versuch mit AD (Sertralin oder Duloxetin).
Im NOTFALL: Zolpidem, TAVOR

zum Kennenlernen empfehle ich, in meinen großen Bäumen mal zu stöbern (Achtung, schreiben kann man darin nicht mehr!):

[www.bipolar-forum.de] Erstbeitrag 2004 (Betrifft insbesondere Schlafstörungen)

[www.bipolar-forum.de] Erstbeitrag 2005 (Stichwort: Stimmungskalender)
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Kaum Schlaf - Trennung - Was ist los?

paladin 536 18. 11. 2021 22:35

Re: Kaum Schlaf - Trennung - Was ist los?

Stolpervogel 177 19. 11. 2021 13:12

Re: Kaum Schlaf - Trennung - Was ist los?

Maria* 137 20. 11. 2021 09:26

Re: Kaum Schlaf - Trennung - Was ist los?

harfe 167 20. 11. 2021 10:16

Re: Kaum Schlaf - Trennung - Was ist los?

paladin 122 30. 11. 2021 03:42



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen