Re: Lebenserwartung bipolar Erkrankter

16. 11. 2021 17:30
Hallo Tarzzan,

irgendwo habe ich mal gelesen, dass - lt. Statistik - die Lebenserwartung um ca. 10 Jahre verkürzt sein kann.
Mich hat das damals auch geschockt.

Ich glaube nicht, dass es an der Dauermedikation liegt.

Viel eher könnte ich mir vorstellen, dass die durchlebten Krankheitsphasen mit dazu beitragen.
... denn die Belastung von Seele, Geist und Körper sind doch erheblich.

Wissen tue ich das nicht.
Ich habe es mir so für mich erklärt.

Viele Grüße

Deborah

(erstmals erkrankt 1993 - Diagnose 4/2002
seither mit Medikamenten frei von Manien und Depressionen)



* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Wer etwas will, sucht Wege.
Wer etwas nicht will, sucht Gründe.

Auch Umwege sind Wege.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.11.21 17:31.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Lebenserwartung bipolar Erkrankter

Tarzzan 730 16. 11. 2021 17:01

Re: Lebenserwartung bipolar Erkrankter

Milla 232 16. 11. 2021 17:27

Re: Lebenserwartung bipolar Erkrankter

Deborah 222 16. 11. 2021 17:30

Re: Lebenserwartung bipolar Erkrankter

FLYHIGH 197 16. 11. 2021 17:32

Re: Lebenserwartung bipolar Erkrankter

Milla 193 16. 11. 2021 17:48

Re: Lebenserwartung bipolar Erkrankter

VanGogh 233 16. 11. 2021 18:05

Re: Lebenserwartung bipolar Erkrankter

Ninifee 204 16. 11. 2021 21:30

Re: Lebenserwartung bipolar Erkrankter

Maria* 204 20. 11. 2021 09:17

Re: Lebenserwartung bipolar Erkrankter

dino 227 17. 11. 2021 09:16



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen