kluge Ansätze

15. 03. 2020 10:50
Hallo,
in diesem Faden lese ich gute Ansätze denn hier könnte man den Spruch anbringen:
Medikamente sind nicht alles aber ohne ist alles nichts.

Deshalb ist nicht die Anzahl der Tabletten entscheidend bei so einer schweren Störung wie der Bipolaren, sondern was führt zur seelischen Stabilität möglichst ohne Nebenwirkungen.

Es ist richtig, die Aufklärung, die früher vernachlässigt wurde, ist ein ganz wichtiger Bestandteil um sich selber zu verstehen, die Krankheit einzuordnen und somit Gestaltungsmöglichkeit für das Leben zu haben.
Fast jeder Mensch hat eine Störung aber sie ist jedes Mal anders und das zu verstehen ist die eigene Aufgabe,
dafür kann man sich Hilfe holen oder selber lernen, um sich zu verstehen mit dem individuellen Problem. Ob dabei ein, zwei, drei oder wie viel auch immer, Medikamente notwendig sind, ergibt sich durch das Austesten.

Hier wird deutlich, Lithium allen scheint bei der bipolaren Störung die Stabilität und den Ausgleich nicht zu schaffen rein chemisch im Gehirnstoffwechsel gesehen und wenn man an die Mischformen der Diagnose denkt, z.B. an schizoaffektiver Störung, dann ist das einleuchtend. Deshalb sind die Informationen über die eigene innere Befindlichkeit so wichtig und die angebotene Psychoedukation ist der Weg dorthin.

Ich nehme auch zwei Medikamente, habe oft versucht das Neuroleptika abzusetzen aber trotz Arztwechsel ist es mir nicht empfohlen worden. Nun habe ich mich seit längerem abgefunden, nehme Lithium wie es der Spiegel verlangt und 100 mg das bekannte Amisulprid in Form von Solian. Mein Augenzwinkern dazu: Eine Tochter, so ich eine hätte, würde ich Solian nennen, so wohlklingend ist der Name in meinen Ohren.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Wer bekommt nur ein Medikament?

fünkchen 1006 13. 03. 2020 22:15

Und vor allem: warum?

Lichtblick 312 14. 03. 2020 12:45

Re: Und vor allem: warum?

fünkchen 256 14. 03. 2020 14:02

Re: Wer bekommt nur ein Medikament?

Irma 281 14. 03. 2020 15:43

Psychoedukation oder einfach Wissen aneignen

nebulos 277 14. 03. 2020 16:41

Re: Psychoedukation oder einfach Wissen aneignen

fünkchen 246 14. 03. 2020 17:33

Re: Psychoedukation oder einfach Wissen aneignen

Milla 208 15. 03. 2020 08:27

Re: Wer bekommt nur ein Medikament?

dino 255 15. 03. 2020 08:54

kluge Ansätze

fluuu2 239 15. 03. 2020 10:50

Re: unkluge Ansätze

soulvision 240 15. 03. 2020 13:40

Re: Wer bekommt nur ein Medikament?

Mondin 257 15. 03. 2020 21:40

Re: Wer bekommt nur ein Medikament?

Deborah 230 19. 03. 2020 20:21

Re: Wer bekommt nur ein Medikament?

User 261 29. 03. 2020 00:02



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen