Was kann ich für mich selbst tun?

09. 04. 2010 01:39
Fragen von Angehörigen:

Was kann ich für mich selbst tun, damit ich gesund bleibe und genug Kraft habe?
Woran merke ich, dass ich therapeutische Hilfe brauche?
Zu welchen kostenlosen Beratungsstellen kann ich gehen?
Wo kann ich mich austauschen, außer hier im Forum?
Gibt es Selbsthilfegruppen für Angehörige, wenn ja, wo sind sie verzeichnet?


Die Lebenssituation als naher Angehöriger eines geliebten, an einer psychischen Erkrankung leidenden Menschens kann sehr belastend und kräftezehrend sein. Es ist daher sehr wichtig, stets ein Auge auf die eigene – physische und psychische – Gesundheit zu haben. Es nützt Ihrem erkrankten Angehörigen nichts, wenn Sie sich völlig verausgaben, denn dann können Sie ihm auch keine Stütze mehr sein. Achten Sie also, besonders während akuter Krankheitsphasen, auf genügend Ausgleich für sich selbst (z.B. Freunde, Freizeitgestaltung, Hobbies). Gönnen Sie sich öfters mal eine Pause! Manchmal kann auch eine längere Auszeit von der belastenden Situation notwendig sein (z.B. räumliche Trennung vom Angehörigen oder zeitlich begrenzte Kontaktsperren).

Wenn Sie aber doch einmal das Gefühl haben sollten, dass Sie mit der Situation so überfordert sind, dass Sie Unterstützung (für sich!) benötigen, scheuen Sie sich nicht, eine der folgenden Möglichkeiten zu wählen. Sie werden den Problemen anschließend mit neuer Kraft und Energie gegenübertreten.

Zuallererst können Sie die diversen Beratungsangebote per Email (BapK) oder Telefon (DGBS oder auch die Telefonseelsorge) in Anspruch nehmen. Oder Sie gehen zu einer der kostenlosen (meist unter kirchlicher Trägerschaft) psychologischen Beratungsstellen in Ihrer Umgebung.

Besorgnis, Angst, Mitgefühl, Mitleid, Hilflosigkeit, Verzweiflung, Wut, Enttäuschung, Trauer und Schmerz – oft fühlt man sich mit diesen Gefühlen als Angehöriger ganz allein (gelassen). Dabei gibt es so viele Menschen, die in einer ganz ähnlichen Situation sind. Es kann eine große Erleichterung sein, sich seine Sorgen und Ängste im Kreis von „Gleichgesinnten“ von der Seele reden zu können. Versuchen Sie es doch einmal mit einem Besuch bei einer der deutschlandweit verbreiteten Selbsthilfegruppen für Angehörige psychisch erkrankter Menschen (Verzeichnis unter www.bapk.de). Oft können die regionalen Gruppen neben der so wichtigen Erkenntnis, dass „man nicht alleine ist“, auch ganz konkrete praktische Tipps geben und Hilfsangebote vor Ort vermitteln.

Es kann ebenfalls hilfreich sein, sich für eine Zeit lang in Psychotherapie zu begeben. Auch Sie als Angehöriger bekommen im Normalfall (bei entsprechender Indikation durch das Gutachten des Therapeuten) eine Gesprächstherapie bewilligt.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Wichtig Informationen für Angehörige

Das Forum-Administrationsteam 32313 09. 01. 2010 23:33

Häufig gestellte Fragen von Angehörigen

Das Forum-Administrationsteam 8937 09. 01. 2010 23:47

Keine Krankheitseinsicht - was tun?

Das Forum-Administrationsteam 17084 09. 01. 2010 23:49

Zwangseinweisung = Verrat?

Das Forum-Administrationsteam 8276 09. 01. 2010 23:54

Wo erhalte ich weitere Informationen?

Das Forum-Administrationsteam 5421 09. 04. 2010 01:27

Was kann ich für mich selbst tun?

Das Forum-Administrationsteam 10077 09. 04. 2010 01:39

Der Umgang miteinander

Das Forum-Administrationsteam 12993 09. 04. 2010 01:44

Trennung?

Das Forum-Administrationsteam 11634 09. 04. 2010 01:47

Ist ein phasenfreies Leben möglich und wenn ja, wie?

Das Forum-Administrationsteam 8868 09. 04. 2010 01:50

Finanzieller Ruin in der Manie - die materielle Bedrohung durch die Bipolare Störung

Das Forum-Administrationsteam 8733 09. 04. 2010 01:54

Das Thema ärztliche Schweigepflicht

Das Forum-Administrationsteam 5276 09. 04. 2010 02:00

Was ist mit den Kindern?

Das Forum-Administrationsteam 7347 09. 04. 2010 02:04

Wie könnte ein Krisenplan aussehen?

Das Forum-Administrationsteam 8249 09. 04. 2010 02:08

Wege aus der Co-Abhängigkeit: Hilfe durch Nicht-Hilfe

Das Forum-Administrationsteam 43418 01. 03. 2011 20:41

Nützliche Links

Das Forum-Administrationsteam 5601 09. 01. 2010 23:59



Dieses Thema wurde beendet. Eine Antwort ist daher nicht möglich.