Grübeln endet in noch größerer auswegslosigkeit, dazu diese schlimme leere

07. 09. 2022 16:04
Mein grübeln wird immer schlimmer. Jeder Lösungsansatz für die vielen unerledigten Dinge wird sofort im Keim erstickt durch noch schlimmeres grübeln. Ich bin seit 8 Wochen in der Klinik.

Und seit 8 Wochen ist mein Briefkasten ungeleert, sprich, quillt über, so dass schon ewig nix mehr reinpasst. Ende Juli kam per Mail die zweite Mahnung, seitdem nichts mehr, ich gehe davon aus, dass sie auf dem Postweg weitere Schritte eingeleitet haben. Ich habe mich nach meinem Umzug zum 1. Mai nicht umgemeldet, den alten perso schon lange verloren.

Beim Umzug manisch geworden und so peinliche Dinge getan, (nachts aus dem Fenster sehr laut über die Welt aufgeklärt), so dass 5 mal im Mai nachts die Polizei gerufen wurde.

Der Vermieter hat selbstverständlich schon ne Kündigung geschrieben und selber beim Amtsgericht ne Betreuung für mich angestrengt, damit sich jemand um meinen baldigen Auszug kümmert.

Die Betreuung wird betreutes wohnen anstreben, davon gehe ich aus, weil ich im Moment gar nicht an selbstständiges wohnen denken kann, wird es auch so enden.

Aber alles scheint so dermaßen sinnlos und verbaut, dass sich jetzt massive Selbstmord Gedanken bei mir einschleichen. Die Ärzte haben heute meinen therapieplan erweitert.

Und bei jeder einzelnen Therapie, wo ich mich auch sowieso gar nicht mehr zu aufraffen kann, ist jeden Augenblick das Gefühl der absoluten Leere und sinnlosigkeit.

Der Zustand wird immer schwerer aushaltbar.


Beim aufwachen kommt schon gleich dieses grauenhafte Gefühl der Leere und auswegslosigkeit von allem.

Es ist nur noch grausam jeden Augenblick.

Ich, 49 Jahre alt, mittlerweile immer längere depressionsphasen, seit 1997 erkrankt, aktuell 125mg venlafaxin, 100 mg lamotrigin und 400 mg quetiapin retard
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Grübeln endet in noch größerer auswegslosigkeit, dazu diese schlimme leere

gershwin 507 07. 09. 2022 16:04

Re: Grübeln endet in noch größerer auswegslosigkeit, dazu diese schlimme leere

NeverEndingStory 147 07. 09. 2022 22:07

Re: Grübeln endet in noch größerer auswegslosigkeit, dazu diese schlimme leere

gershwin 199 07. 09. 2022 22:16



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen