Re: verändertes Verhalten im Urlaub und danach

05. 01. 2020 23:49
Hallo Babsi,

deine Erklärung finde ich interessant. So habe ich das mit dem Autofahren noch gar nicht gesehen, aber kann ich nachvollziehen. Er zieht hier regelmäßig den Kürzeren bei Ämtern, medizinischem Personal oder so, kann seine Sachen schwer durchsetzen oder stellt keine Fragen zum Verständnis, obwohl er eigentlich genug Deutsch kann.
Ja er hat hier einige wenige Freunde, mit denen er Muttersprache reden kann, aber zu denen nimmt er auch keinen Kontakt auf. Vieles läuft da über mich. Er ist frühberentet und arbeitet 15 h als Zuverdienst in einem Museum. Das macht er gern und bekommt da auch Anerkennung. Im Gegensatz zu wie es in seiner Heimat wäre, ist er hier super abgesichert mit Krankenversicherung, Frührente, Zuverdienst, hat ein Unterstützungsnetzwerk mit Therapie und Beratung, wir wohnen in einem tollen Haus. Im Urlaub hatten wir zeitweise kein Wasser, Wanzen im Zimmer, dass wir die Unterkunft wechseln mussten und trotzdem war er dort so anderes und kann hier scheinbar nicht glücklich sein. Ich finde das furchtbar mit anzusehen, dass so gar nichts hier eine positive Wirkung auf ihn hat, sondern ihm das nur dort möglich zu sein scheint.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

verändertes Verhalten im Urlaub und danach

Sandramarimba 990 05. 01. 2020 02:37

Re: verändertes Verhalten im Urlaub und danach

BabsiBabs 346 05. 01. 2020 11:01

Re: verändertes Verhalten im Urlaub und danach

Skandal 318 05. 01. 2020 14:15

Re: verändertes Verhalten im Urlaub und danach

Sandramarimba 278 05. 01. 2020 23:49

Re: verändertes Verhalten im Urlaub und danach

BabsiBabs 522 06. 01. 2020 09:29



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen