Lithium und Quetiapin

07. 07. 2019 12:21
Hallo zusammen ich habe bisher einiges mit verfolgt hier
Ich bin 41 jahre alt hab mich über 15 Jahre durchs Leben gequält bis dann 2012 die Diagnose Bipolar kam. Seitdem ist mein Leben erst wieder lebenswert. Ich bin da auf Quetiapin eingestellt worden. Durch einige Phasen bin ich mittlerweile auf 550 mg die ich abends nehme. Seit einem Jahr kämpfe ich mit massiven Schlafproblemen.
Im Oktober war ich depressiv im Dezember manisch im Februar depressiv. Dazu stellte sich ein massiver B12 Mangel raus der mit spritzen behandelt wird. Nun bin ich wieder depressiv seit April und hab jetzt zum 3. Mal seit Oktober die Dosis erhöht und nehme seit vorgestern jetzt 600 mg. Alles in Absprache mit meiner Ärztin. Ich bin seit 10. Mai krank geschrieben.
Meine Ärztin meint dass das quetiapin evtl nicht mehr das richtige ist und hat mir nun verschiedenes vorgeschlagen:
-umstellung auf Lithium
- Senkung Quetiapin und morgens ne Einnahme Lithium
- antidepressiva morgens.

Zu dem antidepressiva sagte sie es könnte sein dass das die Phasen noch mehr triggert.

Zum lithium sagte sie sie hätte gute Erfahrungen gemacht hat mir aber auch zu den Nebenwirkungen einiges erzählt und diese machen mir Angst. Ich muss dazu sagen ich bin alleinerziehend mit 2 Kindern und kann mich nicht zurück lehnen und gucken was passiert.
Eine komplette Umstellung lehne ich ab denn ich hab Angst wie das hier zu Hause laufen soll.

Für mich kommt nur zusätzlich das lithium oder das AD in Frage. Was habt ihr für Erfahrungen damit in Kombi mit quetiapin? Kann ich im Zweifel das lithium wieder schnell absetzen? Wie lang dauert es bis das wirkt? Und triggern AD noch zusätzlich?

Ich bin ja noch krank geschrieben und ab Samstag sind Ferien und die Idee ist in den ersten 3 Wochen der Ferien was zu ändern da ich dann nicht morgens um 6 aufstehen muss und evtl Nebenwirkungen zu Hause auffangen kann. Dann sind wir im Urlaub und dann wenn wieder Schule ist muss ich die kids morgens um 7 zur Haltestelle bringen. Wäre das überhaupt realistisch sowas in 3 Wochen zu ändern?
Ich freue mich über Antworten denn ich hab Angst und bin ratlos.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.07.19 12:22.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Lithium und Quetiapin

Darklady 940 07. 07. 2019 12:21

Re: Lithium und Quetiapin

otacon 240 07. 07. 2019 14:16

Re: Lithium und Quetiapin

Darklady 181 07. 07. 2019 15:55

Re: Lithium und Quetiapin

FLYHIGH 239 07. 07. 2019 14:31

Re: Lithium und Quetiapin

Darklady 177 07. 07. 2019 15:56

Re: Lithium und Quetiapin

nebulos 200 07. 07. 2019 16:04

Re: Lithium und Quetiapin

Friday 217 08. 07. 2019 11:51

Re: Lithium und Quetiapin

Darklady 191 08. 07. 2019 16:09

Re: Lithium und Quetiapin

Friday 198 09. 07. 2019 11:35

Re: Lithium und Quetiapin

Milla 210 13. 07. 2019 16:36

Re: Lithium und Quetiapin

Darklady 151 23. 07. 2019 23:38

Re: Lithium und Quetiapin

Bonnaparte 170 24. 07. 2019 11:04

Re: Lithium und Quetiapin

Darklady 168 29. 07. 2019 12:55



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen