Re: Tropische Insel: Deutsche ist bipolar. Wie helfen?

28. 05. 2019 22:02
KINSWOMAN vielen Dank fuer deine Antwort und Hilfe.

Ja die Aerztin haben wir ueber Umwegen informiert. Ob, und wie sie damit umgeht koennen wir natuerlich nicht sagen. Sie ist "nur" eine Hausaerztin, somit sind wir da noch nicht wirklich ruhig. Soll nicht boese gemeint sein aber unsere Erfahrung hat uns gelehrt, dass man bereits in EU manchmal Glueck brauch mit den Aerzten, hier braucht man mindestens die doppelte Dosis davon.

Kirche: danke fuer die Idee. Wir haben darueber gesprochen und leider fehlt uns da das vertrauen. Wir kennen niemanden persoenlich, wissen zwar wem die Freundin da mag und nicht mag. Aber wir kennen niemanden und haben Angst dass es von hinten los geht. Womoeglich gibt es hier ein starkes Stigma, und sie fuehlt sich dort nicht mehr wohl. Bei vielen Sachen herrschen hier noch die 70er Jahre.

Geld hinterlegen: ich habe einer Person der ich vertraue gesagt sich zu melden, falls mal etwas in die Richtung erforderlich sein sollte, insbesondere wenn es um med. Pflege geht. Das hatte ich in meinem Post nicht geschrieben, waere aber erwaehnenswert gewesen.

Verwandten und anonym. Da uns die gute Frau in der Manie wirklich bei einigen der wenigen Betrieben unserer Branche uebelst und richtig gemein und zu unrecht diffamiert hat, fuerchten wir uns regelrecht vor Wiederholungen. 2 dieser Betriebe haben uns schon freundlich mitgeteilt, dass sie nicht mehr mit uns arbeiten. Wir haben uns sogar kurz ueberlegt zu diesen Betrieben zu gehen und die Karten auf den Tisch zu legen, aber wir denken es waere nicht richtig. Man wuerde zwar womoeglich fuer uns die Sachen ins gerade Lot schieben, aber unserer Freundin komplett schaden. Wir bilden uns ein mit dem Schaden zurechtzukommen, da wir planen in 1 Jahr die Insel zu verlassen. Vielleicht machen wir hier einen Fehler, indem wir bewusst sagen wir suchen keine Gerechtigkeit?

Unsere Freundin hat uns in der Manie eine 3 Seiten Mail geschickt, wo praktisch jeder Satz mit Unwahrheiten ausgeschmueckt ist. Wir sind alle alten Sprachnachrichten durchgegangen, weil wir es einfach nicht glauben konnten wie sie mit uns umgeht. Bis uns bewusst wurde, das Ihre Manie neue Groessen annimmt. Falls ihr Verwandter von uns informiert wird, und das ganze womoeglich falsch angeht, und sie z.B. noch waehrend der Manie erfaehrt wer die Quelle ist, waere das womoeglich wirklich schlimm fuer uns. Meine Familie und mich selbst zu beschuetzen geht vor. Ich habe bereits viel Sorgen mit dieser Frau nach Hause angeschleppt und es tut mir leid. Ihre Manie hat uns vermutlich eine wirklich grosse Stange Geld gekostet, weil sie vielleicht einen potentiellen Deal ruiniert hat. Es steht naehmlich fest, dass sie einem potentiellen Kunden in ihrer ueberdrueber Phase eigentlich strickt geheime Daten mitgeteilt hat. Sie wollte mir sogar erzaehlen das sei branchenueblich. Ich kann nicht ins Detail gehen weil mir unsere Anonymitaet wichtig ist. Als Metapher faellt mir ein, z.B. das wichtigste Rezept eines guten Restaurants zu verraten (wo der Laden nur laeuft weil eben dieses Gericht so gut ist) und die Mitbewerber es so nicht hinbekommen. Wir reden es uns schoen und behaupten der Deal waere nicht zustande gekommen, sonst kommt Wut hoch.

Ich gestatte mir zu sagen, dass sich die Freundin da sogar in Lebensgefahr begeben haette, haette sie sowas mit jemand anders gemacht. Hier auf der Insel herrschen weniger "demokratische" Zustaende.

Ich erkenne aufgrund der Laenge des Textes, dass ich nicht mehr gut Deutsch kann - aber primaer wie sehr wir selbst noch darunter leiden. Wir fuehlen uns machtlos. So beleidigt zu werden von einer jahrelangen Freundin ist wirklich schmerzvoll. Wir sind nicht auf der Hoehe damit ruhig umzugehen befuerchte ich. Ok, wir versuchen sie nicht zu hassen und ihr zu helfen.

Es nutzt natuerlich nichts, aber da es unsere erste Erfahrung mit dem Thema ist, kann ich nur HUT AB sagen, fuer all jene die da durch muessen, womoeglich noch Tag ein und aus. Ich wuensche mir, es wird irgendwann ein Medikament geben, das einfach und fuer immer derartiges verhindert.

Erneutes Danke



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.05.19 22:12.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Tropische Insel: Deutsche ist bipolar. Wie helfen?

tortellini 717 27. 05. 2019 23:49

Re: Tropische Insel: Deutsche ist bipolar. Wie helfen?

kinswoman 219 28. 05. 2019 16:05

Re: Tropische Insel: Deutsche ist bipolar. Wie helfen?

tortellini 292 28. 05. 2019 22:02



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen