Re: Gute Bücher zum Thema "Bipolare Störung" oder allegemeine Psychologie

15. 12. 2020 11:17
Moin,

hier der Einblick in meine Seelen- und Erlebniswelten der Bipolarität.

Titel : " Manie und Depression- Die Hölle im Paradies "



Dem vorliegenden Buch mit dem Titel "Manie und Depression-Die Hölle im Paradies" liegt das Leben eines jungen Menschen zugrunde,

der zu Beginn seines Studiums in Hamburg in den Sog einer Manie gerät. Dieser Zustand scheint ihm gleich dem des Paradieses zu

sein. Dazu gehören neben der Leichtigkeit seines Seins der grenzenlose Optimismus, die sexuelle Zügellosigkeit mit ihren

Ausschweifungen sowie der übermäßige Alkoholkonsum.

Während dieser Zeit lernt er die Liebe seines Lebens kennen,

die leider nach vier Jahren zu Ende geht. Nachdem sein gehandicaptes Schicksal in sein Bewusstsein vordringt, gerät sein acht Jahre

älterer Bruder ebenfalls in die Fänge dieser zerstörerischen Krankheit. Er verkraftet jedoch die von ihm hinterlassene Schneise und den

Trümmerhaufen in seinem Leben nicht und scheidet daraus nach einem Suizid aus. Trotz dieser Tragödie versucht der Protagonist

seinen Weg weiter zu gehen und beendet nach knapp fünf Jahren das Studium auf Lehramt mit den Unterrichtsfächern in Mathematik

und Chemie. Danach tritt er das Referendariat im Schuldienst an. Einerseits durch sein eigenes Handicap, andererseits durch den Tod

seines Bruders bedingt, zerbricht er innerlich und sucht zunehmend den Ausgleich in amourösen Abenteuern,

dem Cannabis und dem Alkohol.

Es geht- wie mit fast allen Süchten- Zeitlang gut, bis
irgendwann er am Scheideweg seines Lebens steht. So
entdeckt er für sich in der Malerei eine Passion, die ihm gleichzeitig zur Arznei und zur Luft zum Atmen wird. Er beginnt leidenschaftlich bis obsessiv zu malen. Darin verarbeitet er hauptsächlich die Themen der Liebe, der Leidenschaft, der Sexualität und der Melancholie. Von nun an wird ihm nichts wichtiger als ein Hintergrund zum Malen und die bunte Palette der Farben.
Die Fixpunkte dieser Erzählung liegen auf den Themen der Liebe, der Leidenschaft sowie des Todes. Darüber hinaus kommt darin die schicksalhafte Tragödie des Individuums nicht zu kurz vor. Das Buch ist an einen Leser gerichtet, der alles andere als die Monotonie und Einöde des Lebens liebt und unkonventionell in dessen Begegnung agiert.
Des Weiteren kann es Mut und Hoffnung denjenigen geben,
denen das Leben plötzlich und unerwartet den Boden unter
den Füßen weggerissen hat.


LG Alex.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Gute Bücher zum Thema "Bipolare Störung" oder allegemeine Psychologie

Idealitätsfern 475 11. 12. 2020 19:48

Re: Gute Bücher zum Thema "Bipolare Störung" oder allegemeine Psychologie

Milla 105 12. 12. 2020 09:49

Re: Gute Bücher zum Thema "Bipolare Störung" oder allegemeine Psychologie

soulvision 105 12. 12. 2020 13:25

Re: Gute Bücher zum Thema "Bipolare Störung" oder allegemeine Psychologie

Friday 119 12. 12. 2020 19:40

Re: Gute Bücher zum Thema "Bipolare Störung" oder allegemeine Psychologie

Skandal 229 15. 12. 2020 11:17



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen