Re: Ein Buch kann auf helfen...

13. 05. 2018 16:56
wenn man Sachen umsetzt. Auf eine Therapie muss man ja auch lange warten. Ich profitiere heute noch über Sachen zu Katastrophendenken, die ich mal in irgendeinem Buch gelesen habe. Natürlich hat es damals meine Depression nicht vertrieben (dafür braucht man unbedingt Medikamente und eine richtige Therapie), aber geholfen schon in einzelnen Situationen besser klarzukommen, zu denken und zu handeln.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.05.18 17:07.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Kognitive Verhaltenstherapie

Melophobia 899 13. 05. 2018 13:09

VT machen, oder sich mit der Theorie beschäftigen?

dry 247 13. 05. 2018 15:44

Re: Ein Buch kann auf helfen...

Tagtraum 263 13. 05. 2018 16:56

Re: VT machen, oder sich mit der Theorie beschäftigen?

Melophobia 218 15. 05. 2018 19:55

Re: Kognitive Verhaltenstherapie

dino 247 14. 05. 2018 08:17

Re: Kognitive Verhaltenstherapie

dino 243 14. 05. 2018 10:47

Re: Kognitive Verhaltenstherapie

Melophobia 196 15. 05. 2018 19:46

Re: Kognitive Verhaltenstherapie

dino 249 16. 05. 2018 10:18

Re: Kognitive Verhaltenstherapie

nalu 265 14. 05. 2018 18:38

Re: Kognitive Verhaltenstherapie

Melophobia 187 15. 05. 2018 19:47

Re:Monica Ramirez Basco: Manie und Depression - Selbsthilfe bei bipolaren Störungen

Mekka 165 09. 06. 2018 04:12

Re: Re:Monica Ramirez Basco: Manie und Depression - Selbsthilfe bei bipolaren Störungen

Melophobia 238 11. 06. 2018 22:58

Re: Kognitive Verhaltenstherapie

Ivanica 156 09. 06. 2018 10:32

Re: Kognitive Verhaltenstherapie

limitsofcontrol 145 09. 06. 2018 14:16

Re: Kognitive Verhaltenstherapie

Melophobia 111 11. 06. 2018 22:57



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen