Pflegestufe 0 - hat jemand Erfahrung damit?

20. 02. 2016 17:04
Meine Ärztin meinte gestern, bei mir käme die Pflegestufe 0 in Frage und sie würde das für mich beantragen, wenn ich das möchte.
Ich musste erst mal grinsen, Pflegestufe 0 - häh? Habe bisher noch nie was davon gehört. Das klingt so komisch...0.

Es ist soweit ich mich jetzt eingelesen habe eine Pflegestufe für psychisch Kranke und Kranke mit Demenz.
Zusätzlich hat sie mir eine Sozialpädagogin empfohlen, die sich selbständig gemacht hat und Pflegestufe 0 Patienten betreut.
Diese Fachfrau würde mir dann helfen meinen Alltag besser zu bewältigen.
Aber ich glaube nicht, dass ich für diese Pflegestufe in Frage komme.

Es gibt da 13 Kriterien, 2 davon müssen zutreffen und mindestens ein Kriterium aus den Punkten 1-9 muss erfüllt sein.

Quote

1. Unkontrolliertes Verlassen des Wohnbereiches (Weglauftendenz)

2. Verkennen oder Verursachen gefährdender Situationen

3. Unsachgemäßer Umgang mit gefährlichen Gegenständen oder potenziell gefährdenden Substanzen

4. Tätlich oder verbal aggressives Verhalten in Verkennen der Situation

5. Im Zusammenhang mit speziellen Situationen unangebrachtes Verhalten

6. Unfähigkeit, die eigenen körperlichen und seelischen Gefühle oder Bedürfnisse wahrzunehmen

7. Unfähigkeit zu einer erforderlichen Kooperation bei therapeutischen oder schützenden Maßnahmen als Folge einer therapieresistenten Depression oder Angststörung

8. Störungen der höheren Hirnfunktionen (Beeinträchtigung des Gedächtnisses, herabgesetztes Urteilsvermögen), die zu Problemen bei der Bewältigung von sozialen Alltagsleistungen geführt haben

9. Störung des Tag- und Nacht-Rhythmus

10. Unfähigkeit, eigenständig den Tagesablauf zu planen und zu strukturieren

11. Verkennen von Alltagssituationen und unangemessenes Reagieren in Alltagssituationen

12. Ausgeprägtes labiles oder unkontrolliert emotionales Verhalten

13. Zeitlich überwiegend Niedergeschlagenheit, Verzagtheit, Hilflosigkeit oder Hoffnungslosigkeit auf Grund einer therapieresistenten Depression.

Von 1-9 könnte ich höchstens noch Punkt 8 geltend machen, da ich mir nix mehr merken kann. Vorgestern war ich bei meiner Hausärztin wegen einem körperlichen Problem. Sie hat mir viele Tipps gegeben, was ich mir alles kaufen soll und was sie mir selbst verschreibt und ich musste sie leider bitten, das alles für mich aufzuschreiben bzw zu diktieren und ich schreibe. Die ganzen Tipps wären spätestens an der Ausgangstür zu 80% wieder weg gewesen

Dann würde ich sagen 10, 12 und 13 treffen bei mir zu.

Aber mir scheint trotzdem, dass Pflegestufe 0 eher für andere Patienten gedacht ist als für mich.

Wäre natürlich super wenn ich es in Anspruch nehmen könnte. Ich habe jetzt ein Treffen mit der Sozialpädagogin ausgemacht für den 29.2. Dieser Tag, den es nur alle vier Jahre gibt, hat mir schonmal Glück gebracht.

Gibt es hier jemanden, der Pflegestufe 0 bekommt und mag darüber berichten? Würde mich freuen.



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.02.16 17:09.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Pflegestufe 0 - hat jemand Erfahrung damit?

Eternity 2448 20. 02. 2016 17:04

Re: Pflegestufe 0 - hat jemand Erfahrung damit?

traumgestalt 657 20. 02. 2016 17:56

frage an traumgestalt

stefanieanna 451 23. 02. 2016 12:22

Re: frage an traumgestalt

traumgestalt 441 01. 03. 2016 20:12

Re: Pflegestufe 0 - hat jemand Erfahrung damit?

teddy 843 20. 02. 2016 18:00

Re: Pflegestufe 0 - hat jemand Erfahrung damit?

traumgestalt 466 20. 02. 2016 18:10

Re: Pflegestufe 0 - hat jemand Erfahrung damit?

kinswoman 494 20. 02. 2016 18:55

Re: Pflegestufe 0 - hat jemand Erfahrung damit?

Eternity 499 20. 02. 2016 19:35

Re: Pflegestufe 0 - hat jemand Erfahrung damit?

Helmut16 295 08. 04. 2019 22:56



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen