Venlafaxin erhöht - inneres Zittern und Tinnitus oder Einbildung?

29. 12. 2022 15:14
Hallo, obwohl ich seit Jahren Venlafaxin nehme, habe ich das noch nicht erlebt: vor ca. 6 Wochen hatte ich zwei sehr große Herausforderungen und ein Tief, sodass meine Ärztin mir riet (welche vorsichtig dosiert), das Venlafaxin zu erhöhen. Da ich ein hochsensibler Mensch bin, und jede Veränderung spüre, haben wir zu den 150mg "nur" 37,5 oben auf gepackt. Seit 2-3 Wochen habe ich ein stark wahrnehmbares inneres Zittern, das hauptsächlich in Unter- und Oberarmen und den Händen dauerhaft zu spüren ist. Es fühlt sich an, wie wenn man zu viel Kaffee getrunken hat, nur viel stärker. Bilde ich mir das ein, oder kennt das jemand? Ich kann mich nicht erinnern, sowas schon mal gehabt zu haben. Ich war schon mal bei einer Dosis von 225mg aber da hatte ich das nicht. Auf der Arbeit ist das auch sehr unangenehm und es macht mir Angst. Auch mein Tinnitus ist lauter geworden. Kennt das jmd. als Nebenwirkung?
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Venlafaxin erhöht - inneres Zittern und Tinnitus oder Einbildung?

rosabluete 485 29. 12. 2022 15:14

Re: Venlafaxin erhöht - inneres Zittern und Tinnitus oder Einbildung?

On4wheels 135 29. 12. 2022 18:45

Re: Venlafaxin erhöht - inneres Zittern und Tinnitus oder Einbildung?

Sima 158 29. 12. 2022 21:15



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen