Re: Schwangerschaft mit Lithium

28. 07. 2019 11:19
Hi,

Ich hatte eine Schwangerschaft mit Lithium und Olanzapin.

Was mir unter Lithium aufgefallen ist, dass ich immens viel getrunken habe. Ca 4 Liter am Tag. Dementsprechend war mein Lithium Wert bei 0,4. Es hat aber noch gewirkt.

Bei embryotox habe ich erfahren, das unter Lithium das Risiko von Herzfehlern als sehr gering eingestuft wird. Früher war es noch viel höher. Aber jetzt gibt es bessere Studien.

Das Geburtsgewicht meiner Kleinen war auch erhöht. Aber das stand ja auch in der Beschreibung von Embryotox. Sie musste allerdings nach der Entbindung auf die Intensivstation, weil sie nicht so gut geatmet hat. Das waren Anpassungsstörungen, davon war aber auch die Rede in der Beschreibung. Aber nach 24 Stunden war sie gleich stabil.

Ich hoffe, dass ich hiermit dir etwas helfen kann.

LG

Lady Bug
★★★★★

YOU LIVE - YOU LEARN
★★★★★★★★★★★★

Bipolar zwei / Rapid Cycling / Mischzustand
Diagnostiziert seit 2011 /
Erste Phase mit 13 Jahren, eigentlich schon seit der Kindheit

Medikation:

300 mg Lamotrigin 370 mg Venlafaxin
400 mg Amisulprid 600 mg Valproat 800 mg Seroquel

Tbc....
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Schwangerschaft mit Lithium

TheCrow 469 21. 07. 2019 14:23

Re: Schwangerschaft mit Lithium

elsbeth 129 26. 07. 2019 13:05

Re: Schwangerschaft mit Lithium

Lady bug 144 28. 07. 2019 11:19



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen