Erklären der Bipolaren Störung gegenüber anderen Personen

10. 02. 2019 01:12
Nur mal so als Frage: Wie genau erklärt ihr eigentlich Menschen, die sich nicht auskennen im Bereich von Psychischen Erkrankungen/Störungen, die Bipolare Störung?

Wenn ich wem sage, ich bin bipolar, dann ist meine Erfahrung, dass die Leute erstmal überhaupt garkeine Ahnung haben. Sobald ich den älteren Begriff "Manisch-Depressiv" verwende, dann geht schon eher den Leuten ein Licht auf, was damit gemeint sein könnte. Ich musste aber feststellen, das die Leute eher wissen, was das "Depressiv" bedeutet in dem Kontext; jedoch nicht, was eine Manie ist.

Die Depression ist ja auch wesentlich bekannter in der Gesellschaft als die Manie, auch wenn sie ggf. mit Frustration oder so etwas verwechselt wird. Bei der Manie hingegen wird es schon schwieriger mit dem erklären, was es genau ist.

Es gibt einige Ausnahmefälle in meinem Umkreis: Wenn ich weiss, dass jemand eine Vergangenheit mit Drogen hat, dann beschreibe ich die Manie wie eine hohe Dosis Kokain (intravenös, wohlgemerkt, nicht nasal), so das eine Person völlig "überdreht", egozentrisch, abgehoben bis hin zu psychotisch ist. Aber das geht nur bei jenen, die wissen, wie sich sowas anfühlt.

Aber wie erklärt man eine Manie jemanden, der diese Erfahrungen nie gemacht hat? Auch da kann man sagen "man wäre überdreht", aber nunja, das sagt den Leuten nicht viel. Zudem kann man sowas wie "überdreht" auch anders auslegen (z.B. das jemand nicht still sitzen kann, wie es bei manchen Formen von ADHS o.ä. vorkommt)

Ich versuche eine Manie dann so zu umschreiben, das es sich nicht gerade unbedingt sehr, sehr negativ auf mein Image auswirkt.

Wie genau erklärt ihr Manien euren Persone in euren Umgebungen? Welche Worte, welche Beispiele, welche Formen erwähnt ihr? Geht ihr überhaupt genauer darauf ein, was ein Maniker ist und wozu er fähig ist (wie z.B. das er nicht die Konsequenzen seines Handelns überdenkt; das er beliebig Geld aus dem Fenster wirft, das er langjährige Beziehungen zugunsten von neuen, schnellen Liebschaften aufgibt usw. ) ?

Eine andere Sache möchte ich noch ansprechen, gerade im Bezug auf Beziehungen zum anderen Geschlecht: Mir hat noch jede Dame, mit der ich eine Beziehung einging, gesagt, sie könne damit umgehen.

Die Wahrheit aber war, dass sie eben nicht damit umgehen können. Auch wenn sie sagen, sie könnten mit sowas umgehen, das ist oftmals eher Unwissenheit und Naivität, weil sie gar nicht wissen, wie extrem ein Mensch innerhalb einer Manie, geschweige denn einer Manie mit Psychose sein kann?

Nicht das ich jetzt gross manisch wäre, meine letzte Manie mit allem drum & drann liegt über zehn Jahre zurück. Aber wenn man den Begriff "manisch-depressiv" erwähnt, kommt man eben nicht drumherum, zu erklären, was eine Manie ist.

Also eben als Frage, wie beschreibt ihr diese Zustände wie Depression, Mischphasen und Manien gegenüber anderen Menschen? Welche Beispiele erwähnt ihr, um es den Menschen zu veranschaulichen, was die Bipolare Störung genau ist?

Gruss
Wesker
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Erklären der Bipolaren Störung gegenüber anderen Personen

Wesker 553 10. 02. 2019 01:12

Re: Erklären der Bipolaren Störung gegenüber anderen Personen

VanGogh 154 10. 02. 2019 17:48

Re: Erklären der Bipolaren Störung gegenüber anderen Personen

FLYHIGH 150 10. 02. 2019 18:13

Re: Erklären der Bipolaren Störung gegenüber anderen Personen

VanGogh 142 10. 02. 2019 18:20

Re: Erklären der Bipolaren Störung gegenüber anderen Personen

FLYHIGH 137 10. 02. 2019 18:26

Re: Erklären der Bipolaren Störung gegenüber anderen Personen

VanGogh 133 10. 02. 2019 18:29

Re: Erklären der Bipolaren Störung gegenüber anderen Personen

fahni 145 10. 02. 2019 19:29

Re: Erklären der Bipolaren Störung gegenüber anderen Personen

Bigabu 147 11. 02. 2019 07:23

Re: Erklären der Bipolaren Störung gegenüber anderen Personen

kinswoman 164 11. 02. 2019 09:35

Re: Erklären der Bipolaren Störung gegenüber anderen Personen

Skandal 146 11. 02. 2019 19:46

Re: Erklären der Bipolaren Störung gegenüber anderen Personen

VanGogh 123 12. 02. 2019 18:44

Re: Erklären der Bipolaren Störung gegenüber anderen Personen

texorak 134 12. 02. 2019 21:45

Re: Erklären der Bipolaren Störung gegenüber anderen Personen

VanGogh 128 13. 02. 2019 20:43



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen