Depression durch Infekt wieder verstärkt?

02. 02. 2019 11:22
Hallo,

habt ihr das auch, dass sich die depressiven Symptome durch Infekte verschlechtern?
Ich habe 2 Tage Iboprofen genommen, weil ich das Fieber mit Paracetamol nicht in den Griff bekommen habe, jetzt ist das Fieber weg, behalten habe ich die Kopfschmerzen und Rückenschmerzen, dazu die Niedergeschlagenheit, Müdigkeit, Lustlosigkeit und wieder stärkere Schlafstörungen. Vom Gefühl her ist es kein typisches 'ich bin krank' Gefühl. Mir ging es vorher einigermaßen ok. Also es war eine Besserung zu spüren.

*************************

bipolar 2 diagnostiziert
Mittelgradige Depression mit selbstverletzendem Verhalten
Generalisierte Angststörung


Medikation:
225 mg Venlafaxin *momentaner, mittlerweile nur noch leicht ausgeprägt, Mischzustand*
100 mg Quetiapin retard
Bei Bedarf Tavor

2009-2014. Seroquel prolong 200mg
Mai 2014 bis November 18 keine Medikation

Immer leicht drüber.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Depression durch Infekt wieder verstärkt?

Madame_Grisu 1050 02. 02. 2019 11:22

Re: Depression durch Infekt wieder verstärkt?

dino 279 03. 02. 2019 14:09

Re: Depression durch Infekt wieder verstärkt?

Friday 291 03. 02. 2019 14:46

Re: Depression durch Infekt wieder verstärkt?

Madame_Grisu 256 03. 02. 2019 20:03

Re: Depression durch Infekt wieder verstärkt? Hypomanie auch

Lichtblick 324 04. 02. 2019 21:41

Re: Depression durch Infekt wieder verstärkt? Hypomanie auch

Madame_Grisu 212 10. 02. 2019 10:05

Re: Depression durch Infekt wieder verstärkt? Hypomanie auch

fahni 200 10. 02. 2019 15:49

Re: Depression durch Infekt wieder verstärkt? stabiler geht auch

roobb 236 10. 02. 2019 18:47

Re: Depression durch Infekt wieder verstärkt?

blackandwhite 288 28. 02. 2019 21:52



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen