Neu in diesem „Gebiet“

02. 07. 2024 14:16
Hallo zusammen,

ich habe vor zwei Wochen die Diagnose erhalten, war relativ schwierig, da ich viele Vorerkrankungen habe (komplexe
posttraumatische Belastungsstörung, Schmerzstörung, Angststörung und eine rezidivierende depressive Störung).
Wenn ich überlastet bin, ziehe ich mich in meinem Kopf zurück und funktioniere einfach nur, ohne wirklich anwesend zu sein.

Ich bin mir so unschlüssig. Die Diagnose wurde gestellt, aufgrund meiner starken Persönlichkeitsveränderung, seit einigen Wochen.
Ich weiß gar nicht, was ich davon bin und was meine Krankheiten aus mir machen. Ich nehme keinerlei Medikamente ein.

Ich habe das starke Bedürfnis, mich zu verändern, kümmere mich um mein Wohlbefinden, und dann aber
auch wieder nicht. Ich zwinge mich zu arbeiten, obwohl ich seit Monaten hart an der Grenze bin. Mein Kopf kann nicht mehr,
alles ist wie durch einen Tunnelblick und benebelt, statt mich dann zurückzunehmen, füge ich mir Selbstverletzungen am Bauch und Rücken
zu, um Druck abzubauen und normal zu funktionieren. Das schlimme ist, dass diese Verletzungen immer weniger lange anhalten
und ich es häufiger machen muss. Ich weiß, dass das absolut falsch ist, aber nur so geht es weiter. Ich zwinge mich es nicht
zu machen, aber dann bin ich total platt, müde und ausgelaugt, nichts hat einen Sinn. Ich würde mir nie etwas antun, was zum Tode führt,
aber es ist schön einen Plan B zu haben. Dann gibt es aber Tage, da bin ich voller Tatendrang und kann gar nicht schlafen, vor Aufregung.
Es gibt aber auch Phasen, da habe ich keine Geduld und werde schnell aggressiv, was eigentlich absolut nicht meine Charaktereigenschaft ist
Zusätzlich habe ich plötzlich eine unheimliche Lust entwickelt. Das bin im Prinzip auch nicht ich, .

Ich weiß, dass ich nicht gesund werde, so lange ich nicht aus meinem jetzigen Leben verschwinde. Ich muss die Koffer
packen und weit weg ziehen, ohne, dass die Familie weiß, wo ich bin. Dann habe ich eine Chance. Das ist schon alles klar, aber
dieser Schritt benötigt Mut und Vorbereitung.

Ist das alles nachvollziehbar? Es fühlt sich alles extrem wirr an und es fällt mir schwer, zu verstehen, weshalb ich die Diagnose genau bekommen habe,
nach gefühlt 10 Jahren.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Neu in diesem „Gebiet“

Gizi 430 02. 07. 2024 14:16

Re: Neu in diesem „Gebiet“

DerSchnecke 131 02. 07. 2024 17:25

Re: Neu in diesem „Gebiet“

Gizi 115 02. 07. 2024 19:11

Re: Neu in diesem „Gebiet“

DerSchnecke 105 04. 07. 2024 22:09

Re: Neu in diesem „Gebiet“

FLYHIGH 108 02. 07. 2024 19:55

Re: Neu in diesem „Gebiet“

Gizi 121 02. 07. 2024 20:33

Re: Neu in diesem „Gebiet“

FLYHIGH 128 02. 07. 2024 20:49



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen