Welche Rehaeinrichtung ist zu empfehlen?

27. 06. 2024 01:08
Hallo Zusammen,

zu mir, ich bin 37 Jahre alt und hatte im April und Mai eine manische Phase und befinde mich aktuell noch in einer psychatrischen Einrichtung. Letzten Donnerstag wurde bei mir die bipoliarität diagnostiziert, aber ich hatte auch in der Vergangenehti schon Episoden gehabt, nur diese als solche nicht identifiziert. Im Nachgang jetzt natürlich ersichtlich. Ich habe in der letzten Episode leider alles gemacht was im Lehrbuch steht, außer großartig Geld auszugeben und stehe jetzt an einem Punkt, der die Zukunft sehr ungewiss scheinen lässt. Seit heute bekomme ich quetiapin und werde eingestellt, bis ich nächste Woche die Psychatrie verlassen werde. Einen Rehaantrag wird hier auch direkt gestellt, damit ich auf das gemeinsame Leben mit der Krankheit vorbereiten und in der Zukufnt damit Leben kann.

Jetzt die große Frage. Welche Reha-Einrichtung kann man empfehlen. Natürlich ist das Empfinden einer erfolgreichen und guten Zeit individuell, doch fällt es mir schwer, eine Einrichtung zu finden, die nicht nur generisch Depression & Burn-Out behandelt, sondern Spezialisten auf dem Gebiet sind. Die drei von der DGBS zertifizierten Einrichtungen habe ich heute bereits telefonisch kontaktiert, wobei die am Chiemsee gesagt hat, dass in 2024 keine Aufnahmen für Reha mehr erfolgen. Gibt es welche, die man guten Gewissens besuchen kann, auch wenn diese nicht als solche zertifizeirt sind.

Danke & Grüße
Tim
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Welche Rehaeinrichtung ist zu empfehlen?

Timothy 350 27. 06. 2024 01:08

Re: Welche Rehaeinrichtung ist zu empfehlen?

Zora 165 28. 06. 2024 18:39



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen