Sport, Medis, Verletzungen

26. 03. 2024 12:24
Angeblich hatte ich 2021 eine hypomane Phase. Seit 2022 bin ich fast durchgehend depressiv. Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob die Diagnose Bipo stimmt.
Medikamente haben mir nicht zufriedenstellend geholfen. Lithium hat meine Persönlichkeit wirklich verändert. So habe ich es in Absprache Mitte Januar als letztes Medi abgesetzt.

Einigermassen stabil halte ich mich normalerweise mit Sport (Tennis, Joggen, Krafttraining). Es hilft besser als jedes Medikament bisher. Allerdings mache ich täglich im Schnitt 2h Sport, oft mehr. Da ich nur noch Teilzeit arbeite, geht das zum Glück.

Nun habe ich mir nen Finger gebrochen (6 Wochen mindestens nicht belasten) und bin ziemlich down. Klar, laufen geht noch. Aber so viel laufen kann ich auch nicht…wie ich das bräuchte….bekomme von zu viel Joggen eben auch oft Überlastungsverletzungen, deshalb muss ich da jetzt sicher aufpassen.

Kennt ihr diese Abhängigkeit vom Sport?

Nur der Vollständigkeit halber die Medis, die ich hatte: Abilify, Escitalopram, Lithium, Venlafaxin, Seroquel. Am ehesten hatte ich noch ne Verbesserung durch Venlafaxin.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Sport, Medis, Verletzungen

Alice123 528 26. 03. 2024 12:24

Ergänzung

Alice123 163 26. 03. 2024 12:39

Re: Ergänzung

Milla 355 28. 03. 2024 13:11

Re: Ergänzung

Alice123 134 02. 04. 2024 08:50

Re: Sport, Medis, Verletzungen

Ted2203 455 28. 03. 2024 19:23

Re: Sport, Medis, Verletzungen

Alice123 126 02. 04. 2024 08:47

Re: Sport, Medis, Verletzungen

Ted2203 164 02. 04. 2024 18:25

Re: Sport, Medis, Verletzungen

Alice123 82 03. 04. 2024 21:28

Re: Sport, Medis, Verletzungen

FLYHIGH 171 02. 04. 2024 10:11

Re: Sport, Medis, Verletzungen

Alice123 128 03. 04. 2024 21:32



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen