Re: Manischer uneinsichtiger Freund und ich bin überfordert.

24. 03. 2024 20:24
Selbst wenn man die Diagnose schon länger hat und im Grunde krankheitseinsichtig ist, kann die Manie das wieder zunichte machen. Also während dessen ist Krankheitseinsicht eher unwahrscheinlich und Freunde, die einem erzählen man sei krank, werden schnell mal zum Feindbild. Die Manie suggeriert dem Maniker, er sei überaus gesund und endlich fügt sich alles und ist absolut richtig. Das ist das Fatale. Man kann im Prinzip nur hinterher darauf hoffen, das derjenige die Phasen reflektieren kann und die notwendigen Konsequenzen daraus ziehen kann. Eine schwere Anschlussdepression ist aber auch nicht gerade die beste Ausgangslage dafür. Wenn man die Zusammenhänge versteht, möchten manche Bipolare aber beides verhindern. Manche möchten aber auch nicht wirklich auf die Hochphasen verzichten.

LG, flyhigh


.....................................................................................
Glück ist, wenn die Katastrophe Pause macht.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Manischer uneinsichtiger Freund und ich bin überfordert.

Puuhbear 675 22. 03. 2024 13:31

Re: Manischer uneinsichtiger Freund und ich bin überfordert.

Nil 166 24. 03. 2024 20:09

Re: Manischer uneinsichtiger Freund und ich bin überfordert.

FLYHIGH 238 24. 03. 2024 20:24



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen