Diskriminierung durch Ärzte

10. 05. 2023 13:23
Da man ja leider bei Ärzten die Medikamente angeben muss und dann gefragt wird, warum man diese nimmt, hatte ich leider schon öfter das Gefühl von ihnen diskriminiert zu werden.

Einmal als ich meine Krankheit bei einem Facharzt erwähnt habe, hat dieser mich danach nur mehr geduzt und mich wie ein geistig behindertes Kind behandelt.
Jetzt hat mir eine Ärztin gesagt, wenn ich Quetiapin mit Schmerzmittel kombiniere kann es sein, dass ich Magenblutungen bekomme. Habe dann in der Apotheke gefragt ob diese Wechselwirkung tatsächlich besteht und der Apotheker hat die Medikamente gecheckt und gemeint, es gibt keine solche Wechselwirkung.
Einmal beim Augenarzt hab ich gefragt, warum ich auf dem einen Auge auch mit Brille schlecht sehe. Meinte der Arzt, na ich hab doch eh genug Probleme sicher mit meiner psychischen Krankheit da ist das gute Sehen doch sicher zweitrangig.

Ich hab noch ein paar mehr solcher Geschichten und fühle mich dadurch wirklich nicht gut. Ich kann nix für meine Krankheit und dass ich dagegen Medikamente nehmen muss. Wie würdet ihr mit solchen Erfahrungen umgehen?
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Diskriminierung durch Ärzte

MadameX 1020 10. 05. 2023 13:23

Re: Diskriminierung durch Ärzte

fünkchen 252 10. 05. 2023 14:20

Re: Diskriminierung durch Ärzte

Hotte 349 10. 05. 2023 16:38

Re: Diskriminierung durch Ärzte

fünkchen 214 10. 05. 2023 18:06

Re: Diskriminierung durch Ärzte

Hotte 239 10. 05. 2023 16:55

Re: Diskriminierung durch Ärzte

VanGogh 224 10. 05. 2023 17:24

Re: Diskriminierung durch Ärzte

anitaa3 278 10. 05. 2023 17:46

Re: Diskriminierung durch Ärzte

FLYHIGH 223 10. 05. 2023 20:36

Re: Diskriminierung durch Ärzte

Milla 217 10. 05. 2023 20:48

Die sind so. Also weg da.

Lichtblick 190 11. 05. 2023 12:48

Re: Die sind so. Also weg da.

Irma 233 11. 05. 2023 13:35

Re: Diskriminierung durch Ärzte

MadameX 377 26. 05. 2023 12:43



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen