Re: Arzt Suche / Fragen zu Bipolar

24. 05. 2023 23:26
Danke nochmal für die weitreichenden Antworten.

Ich war ja nun länger nicht mehr online, aber konnte jetzt alles lesen.

Der Unterschied zwischen Psychologe und Psychiater kenne ich natürlich, ersterer ist "nur" für die Gesprächstherapie und nur der Psychiater kann Medikamente verschreiben. Das weiß ich natürlich, wo ich die beiden früher immer durcheinander gebracht hatte ....



Kurz mal zu meiner Situation, dann wird es vll. etwas klarer:
Ich bin über 30, hatte aber mit Anfang 19 schon meine erste Depressive Episode, mit ca. 21 dann Suizidversuch (bin im Krankenhaus aufgewacht). Glücklicherweise hatte ich damals eine Sozialpädagogin, mit der ich sehr gut reden konnte und bekam damals Antidepressiva, vor allem zum besseren Einschlafen am Abend (welche keine Ahnung mehr und wieso ich diese damals absetzte, weiß ich heute auch nicht mehr). Leider war es damals so, dass ich dieser Sozialpädagogin den Verdacht auf Bipolar äußerte, sie aber leider mich direkt ein wenig belächelte (was ich im Nachhinein heutzutage ziemlich mies finde) und ich den Gedanken deswegen damals wieder verworfen hatte.

Stetige Job-Wechsel, Alkohol und Cannabiskonsum, mehrere Psychiater, diverse Sozialphobien, Probleme in der Familie (ok nicht mein Verdienst) und eben das mindestens 1 bis 3 mal im Jahr ich das Gefühl dieser Hochstimmung habe, in der ich meist auf ziemlich blöde Gedanken (Pläne) komme und meine Libido extrem gesteigert ist. Das restliche Jahr ist dann entweder normal geprägt, oder eben von der Depression bestimmt. Deswegen halt mein Verdacht auf Bipolar.



Zuletzt noch kurz die Frage (Hoffe ich habe das jetzt richtig verstanden):

Es wäre also möglich das ich z.B. einen Termin beim Psychiater mache (3 Monate Wartezeit wird das bestimmt) und dann holt dieser sich von anderen Ärzten meine Krankenakte, dann wird er einen Anamnesebogen machen und sollte sich Bipolar bestätigen, könnte ich dann von dort die Medikamente bekommen?

Was auch meine eigentliche Frage war.



Noch kurz zum Schluss:

Wegen den Problemen mit meinem letzten Psychiater gehe ich da seit 3 Monaten nicht mehr hin und habe auch alle Medikamente abgesetzt. Im Moment geht es mir wieder recht gut und ich bilde mir ein das mit Sport in den Griff zu bekommen. Wobei natürlich immer die Angst besteht. dass dies im Moment wieder nur eine manische Episode ist. :( :( :(

Ich werde noch ein paar Wochen abwarten und dementsprechend eine Entscheidung treffen.

Danke nochmal für die Antworten.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.05.23 23:29.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Arzt Suche / Fragen zu Bipolar

Mello 1714 08. 04. 2023 17:45

Re: Arzt Suche / Fragen zu Bipolar

Lichtblick 308 08. 04. 2023 19:50

Re: Arzt Suche / Fragen zu Bipolar

Epikrise 349 09. 04. 2023 03:39

Re: Arzt Suche / Fragen zu Bipolar

Mello 365 16. 04. 2023 19:19

Re: Arzt Suche / Fragen zu Bipolar

fünkchen 337 16. 04. 2023 21:24

Re: Arzt Suche / Fragen zu Bipolar

Aradia 169 21. 04. 2023 23:12

Re: Arzt Suche / Fragen zu Bipolar

Skome 209 20. 04. 2023 09:47

Re: Arzt Suche / Fragen zu Bipolar

FLYHIGH 226 20. 04. 2023 11:42

Re: Arzt Suche / Fragen zu Bipolar

Ver-rückt 189 20. 04. 2023 13:32

Re: Arzt Suche / Fragen zu Bipolar

rhz 221 20. 04. 2023 16:22

Re: Arzt Suche / Fragen zu Bipolar

Aleks1986 279 21. 04. 2023 23:58

Re: Arzt Suche / Fragen zu Bipolar

Mello 349 24. 05. 2023 23:26



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen