Antipsychotikum nicht mehr "bemerken"

04. 09. 2022 07:42
Hallo, der Titel ist vielleicht etwas komisch aber ich wusste es irgendwie nicht besser zu formulieren und zwar hätte ich eine allgemeine Frage zur Wirkung von Antipsychotika, konkret zu Abilify: Am Anfang der Einnahme hatte ich einige Nebenwirkungen wie Benommenheit und Übelkeit. Das hat sich mittlerweile alles in Luft aufgelöst, sprich ich fühle mich mit dem Medikament einfach sehr gut, keinerlei Nebenwirkungen, kriege meinen Alltag super hin, eigentlich so, als wäre ich nie krank gewesen. Wenn man das Medikament also gar nicht mehr bemerkt, heißt es dann, dass es so wirkt wie es soll und man verträgt es einfach prima oder wirkt es dann nicht mehr so richtig weil man es eben nicht mehr merkt? Würde es mir ohne das Medikament dann wieder schlechter gehen? Sorry falls die Frage irgendwie doof ist. Danke.
Lg

Das Gesicht eines Menschen erkennst du bei Licht, seinen Charakter im Dunkeln. (Konfuzius)
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Antipsychotikum nicht mehr "bemerken"

anitaa3 458 04. 09. 2022 07:42

Re: Antipsychotikum nicht mehr "bemerken"

Milla 131 04. 09. 2022 13:36

Re: Antipsychotikum nicht mehr "bemerken"

FLYHIGH 117 04. 09. 2022 13:58

Re: Antipsychotikum nicht mehr "bemerken"

anitaa3 111 04. 09. 2022 15:08

Re: Antipsychotikum nicht mehr "bemerken"

anitaa3 113 04. 09. 2022 15:14

Re: Antipsychotikum nicht mehr "bemerken"

Milla 88 05. 09. 2022 08:26

Re: Antipsychotikum nicht mehr "bemerken"

anitaa3 90 05. 09. 2022 09:26

Re: Antipsychotikum nicht mehr "bemerken"

Milla 152 05. 09. 2022 10:28



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen