Kleines update- bestärkt

21. 06. 2022 13:19
Hallo zusammen

Gestern war ich bei der psychiaterin. Sie hat in der richtigen reihenfolge das für mich passende gesagt und schwubs- meine angst bezüglich einem standortgespräch und der arbeit war verflogen.

Klar der härtetest oder realitätscheck kommt noch.

Sowas ist mir noch nie passiert, da waren ängste dahinter, die seit jahren in mir schlummerten, die bei jedem trigger hochkamen und ich kenne ängste auch in anderen bereichen, die sehr zäh sein können.

Eigentlich habe ich mich auf diese auswegslose ängste situation eingestellt, gedacht, wenn ich nicht umkippe gehts ja noch.

Meine eigene handlungsfähigkeit zu erkennen und auch die chance auf ein übungsfeld zu haben, das ich etwas provokativ und spielerisch erkunden darf, mit dem ziel mich für mich lernen einzusetzen und durchzusetzen- das fühlt sich nicht mehr als last und bürde an, sondern als wiedergutmachung für die vielen jahre, in denen ich mich beruflich unter perfektionismus, unterdrückung und zu viel gehorsam den vorgesetzten gegenüber kaputt gemacht habe und diesen ängsten nährboden gegeben habe.

Nun, dann kanns ja nur noch besser werden...

Diagnose Bipolare Störung I seit 2009
Erste Episode 2005

Phasenprophylaxe:
Lithium, Valproat, Sequase

Reserve:
Sequase, Temesta

Irgendwann scheint am Himmel ganz hinten am Horizont wieder die Sonne und das jedesmal von Neuem.

Mit Liebe und Ruhe betrachtet ist die Welt am Schönsten
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Der eine moment, der die stabilität kippen möchte

Milla 481 15. 06. 2022 18:56

Re: Der eine moment, der die stabilität kippen möchte

fahni 137 16. 06. 2022 16:37

Kleines update- bestärkt

Milla 101 21. 06. 2022 13:19



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen