Re: Weihnachten und bipolar

21. 12. 2021 10:22
Hallo Eisbaer,

es liegt mir eh nicht viel an Weihnachten. Da es mir aber in den letzten Tagen schon nicht gut geht (= depressiv), habe ich etwas Angst, dass es mir an Heiligabend und danach noch schlechter geht. (Habe zur Zeit einen Konflikt, den ich hier vor kurzem zum Thema gemacht habe > "Hilfe, ich kann mich nicht durchsetzen").

Ich werde das Beste daraus machen und hoffe nur, dass der aktuelle Konflikt möglichst schnell gelöst wird (habe meinen Rechtsanwalt = gesetzlicher Betreuer "eingeschaltet") und es mir deshalb spätestens Anfang 2022 wieder deutlich besser (oder sogar gut) geht.


Bleibt alle gesund,
mit freundlichen Grüßen

Bonnaparte


m, 68
Bipolare Störung, Angststörung

Quilonum retard 1-0-1-0
Quetiapin retard 150mg 0-0-1-0
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Weihnachten und bipolar

Eisbaer 1493 21. 12. 2021 08:57

Re: Weihnachten und bipolar

Bonnaparte 503 21. 12. 2021 10:22

Re: Weihnachten und bipolar

Milla 331 21. 12. 2021 14:04

Re: Weihnachten und bipolar

FLYHIGH 342 21. 12. 2021 18:40

Re: Weihnachten und bipolar

Typus 378 22. 12. 2021 05:28

Re: Weihnachten und bipolar

Friday 373 22. 12. 2021 17:56

Re: Weihnachten und borderline

SearchMyself 373 22. 12. 2021 21:31

Re: Weihnachten und bipolar

Turicum 281 23. 12. 2021 14:51

Re: Weihnachten und bipolar

Typus 256 24. 12. 2021 01:45

Re: Weihnachten und bipolar

AmE 266 24. 12. 2021 22:35

Re: Weihnachten und bipolar

AmE 291 24. 12. 2021 22:47

Re: Weihnachten und bipolar

Eisbaer 495 26. 12. 2021 07:16



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen