Über Psychiater

20. 11. 2021 19:04
Hallo Maminek,

vielleicht hast Du da einen sehr guten Psychiater. Und hast keine Chancen, das zu merken.
Er kennt die Krankheit und Du nicht. Noch nicht.

Mir hat man entweder nichts übers Absetzen erzählt oder zu einem Zeitpunkt, zu dem ich
das sofort wieder vergessen habe.

Sobald Psychiater etwas über den Sinn von Medikamenten erzählen, gehen viele Bipolare
auf Abwehr. Also erzählen die Ärzte nichts. Dann weiß man aber auch nichts.


Ich habe zehn Jahre lang einen "knochentrockenen" Psychiater gehabt, mit dem ich sehr
gut klar gekommen bin. Alles, was ich gefragt habe, hat er beantwortet. Gut und verständlich.
Habe ich nichts gefragt, hat er seine Standard-Fragen gestellt. Rezept, neuer Termin, fertig.


Überleg Dir, was Du fragen willst. Warum fängst Du nicht mit der Krankheit an. Wie
schätzt er die Depression ein? Kann er vermuten, wie lange die noch dauert.

Empfiehlt er Dir vielleicht Literatur?


Frag Dich doch selbst: Was steht für Dich gerade vorne? Und danach fragst Du dann.

Mit Psychiatern muss man reden lernen. Viele bewegen ihr Gesicht wenig, weil wir ja nicht
deren Gefühle übernehmen sollen. Ist aber nicht bei allen so.

Denk nicht über ihn nicht nach, Psychiater irritieren uns manchmal. Denk einfach:
Falls der in anderen Umdrehungen dreht, muss ich die nicht verstehen. Aber meine
Krankheit muss ich verstehen. Und danach fragst Du.

Würde mich nicht wundern, wenn das dann bessere Gespräche werden.


Und denk mal so: Du hast Dich mit Cannabis in die Krankheit geschossen. Ohne das
zu wissen. Aber kann er wissen, wie Du jetzt denkst? Lieber sagt so ein Psychiater
gar nichts, als irgendwas, was falsch wirkt.

Viele Grüße

Cornelia
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Schizoaffektive Störung was nun ?

Maminek 662 19. 11. 2021 16:32

Re: Schizoaffektive Störung was nun ?

Milla 155 19. 11. 2021 17:58

Solide Informationen zur Krankheit

Lichtblick 142 19. 11. 2021 20:33

Re: Solide Informationen zur Krankheit

Maminek 125 20. 11. 2021 10:02

Re: Solide Informationen zur Krankheit

Deborah 137 20. 11. 2021 10:36

Über Psychiater

Lichtblick 112 20. 11. 2021 19:04

Re: Schizoaffektive Störung was nun ?

Turicum 115 20. 11. 2021 15:11

Re: Schizoaffektive Störung was nun ?

FLYHIGH 111 20. 11. 2021 15:24

Oft mussrman viele medis ausprobieren...

Milla 113 20. 11. 2021 16:26

Re: Schizoaffektive Störung was nun ?

Maminek 188 20. 11. 2021 22:43



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen