Re: Schizoaffektive Störung was nun ?

20. 11. 2021 15:24
Ich wurde erst bipolar diagnostiziert und später schizoaffektiv, weil der psychotische Anteil deutlich dazu kam.
Das war vor 15 Jahren. Die erste Zeit habe ich nicht das richtige gefunden um die Phasen in den Griff zu bekommen und sie kamen immer wieder, ganz ohne Drogen. Dann fand ich eine Medikombi, die mich seit über sechs Jahren stabil hält. Dafür bin ich sehr dankbar, aber ich würde jetzt nicht auf die Idee kommen die Medis abzusetzen, weil es mir ja gut geht. Die Krankheit habe ich schon fast lebenslang, sie war also ein ständiger Begleiter. Ich gehe davon aus chronisch krank zu sein.

Man hat aber nicht nur die Möglichkeit der medikamentösen Therapie. Wichtig für mich war auch herauszufinden, welche Stressoren ich habe und welche Bedürfnisse und mein Leben entsprechend besser anzupassen. Denn ich denke viele Phasen wurden durch Überforderung bzw. zu viel Stress ausgelöst. Zum Teil ist es aber auch die Dynamik dieser Krankheit. Nach einer manischen Phase folgte bei mir immer eine Depression, das ließ sich nicht verhindern. Aber seitdem ich die manischen Phasen verhindere, folgen auch keine Depressionen mehr.

Ich nehme z.B. eine Phasenprophylaxe, ein Antipsychotikum und ein Antidepressivum und noch ein Neuroleptikum zum Schlafen. Es stellte sich mit der Zeit heraus, dass es genau diese Kombi ist, die mich stabil hält. Leider muss man als Bipolarer oft viele Medis ausprobieren, bis man etwas passendes gefunden hat. Es lässt sich nicht vorhersagen, wie man auf ein Medi reagiert. Aber aus meiner Sicht lohnt sich der Aufwand.

LG, flyhigh


.....................................................................................
Glück ist, wenn die Katastrophe Pause macht.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Schizoaffektive Störung was nun ?

Maminek 662 19. 11. 2021 16:32

Re: Schizoaffektive Störung was nun ?

Milla 155 19. 11. 2021 17:58

Solide Informationen zur Krankheit

Lichtblick 142 19. 11. 2021 20:33

Re: Solide Informationen zur Krankheit

Maminek 125 20. 11. 2021 10:02

Re: Solide Informationen zur Krankheit

Deborah 137 20. 11. 2021 10:36

Über Psychiater

Lichtblick 112 20. 11. 2021 19:04

Re: Schizoaffektive Störung was nun ?

Turicum 115 20. 11. 2021 15:11

Re: Schizoaffektive Störung was nun ?

FLYHIGH 110 20. 11. 2021 15:24

Oft mussrman viele medis ausprobieren...

Milla 113 20. 11. 2021 16:26

Re: Schizoaffektive Störung was nun ?

Maminek 188 20. 11. 2021 22:43



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen