Spricht man den Vedacht einer Bipolaren Störung an?

13. 10. 2021 13:43
Ich vermute bei einer Freundin eine bipolare Störung, bzw. eine Hypomanie. Depressionen wurde bei ihr vor Jahren diagnostiziert und ich kenne sie nur in diesem oder in einem, für mein Empfinden, normalen Zustand. Vor ein paar Wochen fing sie an sich extrem zu verändern, auch mir gegenüber (größere Distanz, viel weniger Kontakt und der Kontakt ist auch anders, viel oberflächlicher).

Mir konnte sie nicht sagen woran es lag. Dann habe ich angefangen im Internet nach Antworten zu suchen und bin u.a. auf dieses Forum gestoßen. Ich fand so viele Paralellen zu Manie/Hypomanie, die mir im ersten Moment geholfen haben zu verstehen. Aber ich muss leider sagen das ich mit der Situation überhaupt nicht zurecht komme. Unser Verhältnis war sehr innig, da ist leider kaum noch was von übrig.

Ich würde gerne wissen ob ich sie auf meinen Verdacht ansprechen soll. Wenn ja, soll ich es jetzt, während dieser "Hochphase", machen oder warten bis wieder eine "Tiefphase" kommt?

Oder spricht man es lieber nicht an und schaut ob und wie man selbst damit auf Dauer klar kommt.

Ich denke auch darüber nach den Kontakt abzubrechen, weil ich merke wie sehr dieser Zustand an mir zehrt. Aber irgendwie will ich sie auch nicht hängen lassen.

Wäre schön wenn ich hier Ratschläge bekommen würde, gerne auch von bipolaren Menschen, aber natürlich auch von Menschen die ähnliche Erfahrungen wie ich gemacht haben.

Vielen Dank.

Beate
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Spricht man den Vedacht einer Bipolaren Störung an?

Beate76 509 13. 10. 2021 13:43

Re: Spricht man den Vedacht einer Bipolaren Störung an?

dry 155 13. 10. 2021 16:07

Re: Spricht man den Verdacht einer Bipolaren Störung an?

Formeleins 147 13. 10. 2021 17:00

Re: Spricht man den Verdacht einer Bipolaren Störung an?

kinswoman 139 13. 10. 2021 17:05

Re: Spricht man den Verdacht einer Bipolaren Störung an?

dry 124 13. 10. 2021 17:23

Re: Spricht man den Verdacht einer Bipolaren Störung an?

FLYHIGH 131 13. 10. 2021 18:13

Re: Spricht man den Verdacht einer Bipolaren Störung an?

downtoearthguy 88 14. 10. 2021 09:58

Re: Spricht man den Verdacht einer Bipolaren Störung an?

kinswoman 98 14. 10. 2021 10:10

Re: Spricht man den Vedacht einer Bipolaren Störung an?

dino 105 14. 10. 2021 11:30

Re: Spricht man den Vedacht einer Bipolaren Störung an?

Formeleins 88 14. 10. 2021 21:43

Re: Willkommen im Forum

Irma 82 15. 10. 2021 11:13

Re: Willkommen im Forum

Formeleins 76 15. 10. 2021 23:52

Re: Willkommen im Forum

kinswoman 68 16. 10. 2021 15:13

Re: Spricht man den Vedacht einer Bipolaren Störung an?

Friday 63 16. 10. 2021 17:36

Re: Spricht man den Vedacht einer Bipolaren Störung an?

Stolpervogel 99 14. 10. 2021 16:02

Re: Spricht man den Vedacht einer Bipolaren Störung an?

dino 89 15. 10. 2021 08:16

Re: Spricht man den Vedacht einer Bipolaren Störung an?

Milla 68 16. 10. 2021 21:38

Re: Spricht man den Vedacht einer Bipolaren Störung an?

Bohumil 71 18. 10. 2021 01:04

Re: @Bohumil

soulvision 60 18. 10. 2021 09:18

Re: @Bohumil

Bohumil 51 18. 10. 2021 12:32



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen