Re: Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) unter Lithium (Quilonum)

19. 09. 2021 11:30
ich häng mich mal an Irmas Beitrag dran, auch wenn das jetzt nicht unbedingt nur eine Antwort auf ihren ist.

Ich war wegen meines dauernden Harndrangs (30 - 45 Minutentakt, 1. Harndranggefühl oft bereits nach 15 Minuten) mal beim Urologen. Der verschrieb mir Spasmex. Das war erstmal eine riesige Erleichterung, mal mehrere Stunden am Stück nicht zu müssen. Bei Spasmex mit Lithium gibt es keine bekannten Wechselwirkungen.
Da das Zeug aber über die Nieren geht, habe ich es wieder abgesetzt.

Es gibt auch Tees, die den Harndrang einschränken. Die soll man aber auch nicht ewig trinken. Der half mir auch ganz gut. Auf der Packung stand jedoch, nicht länger als eine Woche regelmäßig trinken.

Es ist schon unglaublich belastend, bevor du das Haus verlässt, darüber nachzudenken, wo schnell zugängliche Klos oder dichte Gebüsche sind auf dem Weg. Angst zu haben, im Endlosstau steckenzubleiben usw.
Das mag für jemanden, der das nicht kennt, läppisch erscheinen. Aber es kann sehr belastend sein.

Und manchmal flutet der Drang nicht langsam an sondern kommt quasi von einer Sekunde auf die andere. Wie auch immer. Es ist belastend, mehr oder weniger starken Harndrang den ganzen Tag über zu empfinden.

Bei mir ist es vormittags am stärksten und wird weniger ab nachmittags, abends.

Kaltes Wasser aktiviert die Blase. D.h., wenn ich im See schwimme und auch danach kann ich alle 15 - 20 Minuten rennen. Schwimmbad mit 27 Grad ist weniger das Problem aber auch.

Bei meiner Behandlung beim Urologen musste ich ein Miktionsprotokoll führen, d. h. nach Uhrzeiten werden Trink- und Ausscheidungsmengen protokolliert. D.h. man pullert erstmal immer in einen Messbecher rein. Und oft beträgt die Ausscheidungsmenge nur 100 - 150 ml, tws. sogar weniger.

HIER - Miktionsprotokoll als pdf Kann man sich ausdrucken und ausfüllen.

Kleine Anekdote: vor etlichen Jahren stand ich mal in einem Megastau, wo es nicht mehr vorwärts ging. Auf einmal stieg aus dem Auto vor mir eine Frau aus und hockte sich zwischen unsere Autos. Die Ärmste. Der stand das Wasser wohl schon bis zu den Augen. Ich nickte ihr lächelnd zu. Wahrscheinlich war sie einfach nur froh, dass hinter ihr im Auto auch eine Frau saß und kein Mann. Sie tat mir echt leid.

Ein Freund, der seit seiner Prostata-OP das Problem extrem hat, sagte mal "ich komm mir vor, wie eine Pullerpuppe"
Kennt ihr die? Man kippt irgendwo Wasser rein in die Puppe, zieht den Stöpsel zwischen den Beinen, dann pullert sie.

Regelmäßiges Blasentraining kann auch helfen. Übungen dafür gibt es im Netz. Es gibt auch Anleitungsbücher dafür.

Alles Gute
Friday

<|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|>

Nicht alles, was schwankt, ist bipolar.

Hätte ich die Kraft nichts zu tun, ich täte nichts.

"Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel" (Helmut Schmidt, Bundeskanzler 1974 - 1982, verstorben 2015 im Alter von 96 Jahren)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.09.21 11:32.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) unter Lithium (Quilonum)

Sima 583 17. 09. 2021 15:33

Re: Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) unter Lithium (Quilonum)

Milla 134 17. 09. 2021 15:43

Re: Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) unter Lithium (Quilonum)

Nil 140 17. 09. 2021 16:38

Re: Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) unter Lithium (Quilonum)

Sima 104 18. 09. 2021 08:15

Re: Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) unter Lithium (Quilonum)

Turicum 95 18. 09. 2021 14:14

Re: Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) unter Lithium (Quilonum)

FLYHIGH 95 18. 09. 2021 14:58

Re: Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) unter Lithium (Quilonum)

FLYHIGH 122 17. 09. 2021 17:20

Re: Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) unter Lithium (Quilonum)

Nil 117 17. 09. 2021 19:03

Re: Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) unter Lithium (Quilonum)

Bipu 96 17. 09. 2021 23:32

Re: Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) unter Lithium (Quilonum)

Sima 93 18. 09. 2021 08:20

Re: Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) unter Lithium (Quilonum)

Sima 88 18. 09. 2021 08:19

Re: Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) unter Lithium (Quilonum)

kinswoman 125 17. 09. 2021 23:51

Re: Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) unter Lithium (Quilonum)

Sima 104 18. 09. 2021 08:23

Re: Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) unter Lithium (Quilonum)

kinswoman 105 18. 09. 2021 09:38

Re: Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) unter Lithium (Quilonum)

Turicum 95 18. 09. 2021 14:22

Re: Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) unter Lithium (Quilonum)

Irma 102 18. 09. 2021 17:46

@ Irma

Nil 99 18. 09. 2021 19:49

Re: Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) unter Lithium (Quilonum)

Irma 87 19. 09. 2021 10:45

Re: Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) unter Lithium (Quilonum)

Friday 172 19. 09. 2021 11:30



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen