Unterstützung Angehöriger

07. 07. 2021 07:00
Guten Morgen,

viele Jahre (fast 20) hatte mein Mann weder eine manische noch eine depressive Phase. Unser Alltag war das, was allgemein als normal bezeichnet wird.

Seitdem das große C nun tagtäglich duch die Medien rattert, die unterschiedlichsten Meinungen dazu durchs Netz geistern, hat er in diesem Jahr eine manische Phase seit mindestens 4 Wochen, die zum Einen sehr anstrengend ist, da seine Ideenflut und sein Redefluß unermüdlich sind und zum Anderen auch dazu führte, dass er vor 1 1/2 Wochen einen Kredit über 45000€ aufnahm, denn er hätte ja soviel anzuschaffen.
Gut, bei seiner wirklich guten Pension müßte ich mir wahrscheinlich keine Sorgen machen, aber wir zogen im Oktober 2019 von Bayern nach Schlewig-Holstein, haben hier eine Immobilie erworben, für die wir monatlich bei der Bank abzuzahlen haben. Damals haben wir alle Verbindlichkeiten unter einen Hut gebracht, damit die monatliche Belastung in einem Rahmen ist, der überschaubar bleibt.

Aber gut, das wollte ich hier nicht breit treten.

Was mich wirklich schwer belastet ist die Tatsache, dass es für mich als Angehörige kaum Hilfe und Unterstützung gibt. Der sozpsych Dienst würde mit ihm reden, ihm aber gleichzeitig mitteilen, dass ich ihn "gemeldet" hätte. Wenn er dann uneinsichtig sei, wäre sie/er aus der Nummer raus. Übrig bleibe dann ich als "Verräterin", was zur Folge hätte, dass dann hier alles in Scherben liegt.

Gibt es wirklich keinen anderen Weg, als das notwendigste einzupacken und für einige Zeit unser geinsames zu Hause zu verlassen?

Vernünftige Gespräche sind nicht möglich, komme ja kaum zu Wort. Und wenn doch, ist alles, was ich sage falsch und er droht zum Teil damit, einfach abzuhauen, der Bank zu sagen, dass ich alles verbockt hätte und er nun die Zahlungen einstellen würde....

Bin ratlos und wüßte gern, wie andere Anghörige in ähnlicher Situation agieren.

Sylvie
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Unterstützung Angehöriger

sylviestb 587 07. 07. 2021 07:00

Re: Unterstützung Angehöriger

kinswoman 189 07. 07. 2021 10:14

Re: Unterstützung Angehöriger

sylviestb 146 07. 07. 2021 19:16

Re: Unterstützung Angehöriger

kinswoman 132 08. 07. 2021 11:41

Re: Unterstützung Angehöriger

AmE 135 08. 07. 2021 11:57

Re: Unterstützung Angehöriger

Heike 139 08. 07. 2021 14:13

Re: Unterstützung Angehöriger

AmE 115 08. 07. 2021 18:35

Re: Unterstützung Angehöriger

sylviestb 114 08. 07. 2021 22:06

Re: Unterstützung Angehöriger

sylviestb 110 08. 07. 2021 22:03

Re: Unterstützung Angehöriger

kinswoman 115 08. 07. 2021 22:12

Re: Unterstützung Angehöriger

Turicum 130 08. 07. 2021 14:05

Re: Unterstützung Angehöriger

sylviestb 125 08. 07. 2021 22:16

Re: Unterstützung Angehöriger

AmE 133 10. 07. 2021 15:32

Re: Unterstützung Angehöriger

Irma 101 10. 07. 2021 10:57

Re: Unterstützung Angehöriger

Milla 99 10. 07. 2021 13:06



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen