Re: Hilfe Medikamente

04. 07. 2021 11:17
Zimttee schrieb:
-------------------------------------------------------
> Weiter ging es mit Ergenyl Chrono, was mich extrem
> schlapp, antrieblos und müde macht.
[...]
> Das Ergenyl nehm ich seit ca. 10 Wochen, bin
> dadurch stabiler aber eben auch unendlich müde,
> Was sich anscheinend durch das Citalopram
> potenziert.
> Morgen ruf ich direkt beim Arzt an. Nur was mach
> ich heute?
> Danke

Ist es sicher, dass das keine Depression ist, die dich so müde macht? Man muss auch immer bedenken, dass es Krankheitssymptome sein könnten statt Nebenwirkungen. Das muss aber nicht so sein, es ist nur eine Frage.

Ergenyl habe ich noch nie genommen, aber bei Citalopram hatte ich eine heftige paradoxe Reaktion - die Depression hat sich durch das Medi extrem verstärkt, ich war wie erstarrt. Meine Hausärztin hatte mir damals das Citalopram verschrieben und war geschockt über die Wirkung bei mir (die BS war bei mir noch nicht diagnostiziert).

Bis die eigentliche antidepressive Wirkung eintritt, kann es übrigens oft Wochen dauern, also die Einnahme von wenigen Tagen sagt bei dir eigentlich noch nicht viel aus.

Auf jeden Fall ist es nicht hinnehmbar, wenn du ständig so müde bist, irgendwas muss dein Arzt da mit dir verbessern. Ich nahm mal eine Zeit lang Seroquel Prolong (Quetiapin), was mich auch ständig müde machte. Aus dem Medi bin ich dann raus gegangen deswegen. Inzwischen habe ich eine Kombi gefunden, die mich nicht müde macht.

LG, flyhigh


.....................................................................................
Glück ist, wenn die Katastrophe Pause macht.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Hilfe Medikamente

Zimttee 310 04. 07. 2021 07:49

Re: Hilfe Medikamente

Irma 127 04. 07. 2021 08:45

Re: Hilfe Medikamente

Milla 103 04. 07. 2021 10:30

Re: Hilfe Medikamente

FLYHIGH 147 04. 07. 2021 11:17



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen