Vorstellung

25. 06. 2021 11:15
Hallo

Ich bin zur zeit in einer Tagesklinik in Behandlung um dem Verdacht auf eine BS nachzugehen.
Zur Zeit kann ich mich überhaupt nicht einschätzen.
Es gibt Tage da sage ich bitte lass es eine BS sein dann weiss ich endlich was mit mir nicht stimmt dann wiederum denke ich das ich mir alles nur einbilde und es mir
Nur einrede da ich leider auch viel mit Zwangsgedanken zu Kämpfen habe.

Zur Geschichte

Als Kind und Jugendlicher habe ich viel mit Zwängen (Waschzwang, Kopfschütteln ,blinzeln) und Zwangsgedanken hauptsächlich Verlust und Gewalt zu tun gehabt.
Ich war und bin auch eher der Ruhige und zurückhaltende Typ allein etwas in einem Forum zu schreiben kostet mich schon Überwindung.

Mit 21 hatte ich eine Phase in der in der ich sehr viel gefeiert habe sehr viel Alkohol viel Frauen (vorher nur eine Freundin) und sehr viel Geld ausgegeben.
Habe leider in dieser Phase einen guten Freund verloren da er meinte ich würde mich zu einem A…… entwickeln.

Mit 24 Habe ich aus heiterem Himmel 2x mit meiner jetzigen Frau Schluss gemacht einfach so.

Mit 40 bin ich aufgewacht und meinte ich lass mich tätowieren habe schnell einen Termin bekommen und mir den gesamten Arm tätowieren lassen.
Was mir im Nachhinein echt nicht verständlich war und ich ein Jahr nichts kurzärmliges getragen habe.

Über die Jahre hinweg hatte ich immer wieder Krankenscheine, ich dachte ich hätte mir nen Virus eingefangen, Muskel Schmerzen antriebslos müde.

Mit 42 bin ich in meine erste schwere Depression gefallen mit ihr waren auch mein alten Bekannten aus der Kindheit die Zwangsgedanken wieder da.
Das ist jetzt 4 Jahre her in dieser zeit hatte ich noch 2 Depressionen eine Phase in der ich mich bei 5 Sprachkursen und 20 mahl und Zeichenkursen angemeldet
Und gleichzeitig betrieben habe.
Eine Phase in der ich für ein Hobby unser Erspartes rausgehauen einen Kredit aufgenommen und eine Kreditkarte angefordert habe die ich sofort voll belastet habe.
Ich dachte zu jeder zeit das ich alles voll im griff hätte.nun sitze ich da und sehe das ich nichts im griff hatte und schäme mich dafür.

Im Moment fühle ich mich sehr merkwürdig einerseits antriebslos andersrum möchte mein Körper einen Marathon laufen.wenn ich im Bett liege muss ich meine
Muskeln anspannen gerade meine Füße sehr merkwürdig.im einem Moment freue ich mich auf ein treffen mit Freunden dann muss ich nach 20 Minuten wieder weg da ich mich fehl am platz fühle.

Ich nehme 100 mg sertralin und 50 mg opripam gegen die innerliche Unruhe

Danke fürs lesen

Gruß
Alex
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Vorstellung

Alex_M75 598 25. 06. 2021 11:15

Re: Vorstellung

Ver-rückt 163 25. 06. 2021 13:19

Re: Vorstellung

FLYHIGH 150 25. 06. 2021 13:37

Re: Vorstellung

Turicum 148 25. 06. 2021 14:05

Re: Vorstellung

Friday 157 25. 06. 2021 14:40

Re: Vorstellung

Alex_M75 160 25. 06. 2021 19:48

Re: Vorstellung

Alex_M75 91 13. 07. 2021 07:34

Re: Vorstellung

Irma 90 13. 07. 2021 09:28

Re: Vorstellung

Milla 90 13. 07. 2021 10:34

Re: Vorstellung

Alex_M75 123 13. 07. 2021 14:45



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen