Re: Soziale Rolle in der Gesellschaft

11. 06. 2021 20:55
Okay dann nimmst du ja schon einiges. Ich nehme Lithium, Quetiapin und Abilify sowie Olanzapin was aber ausgeschlichen wird. Naja ich habe da nur Laienwissen. Man sagt ja das es einen Teil geben soll der die Komponente aus macht, Wie groß dieser allerdings ist kann ich nicht sagen. Vielleicht 50750? Auf den Anschluss reagiere ich ja eigentlich erst jetzt da die Ängste aufgetreten sind in dem Zeitraum wo ich nicht auf Arbeit war. Ich war 5 Monate nicht auf Arbeit und in der Schule auch nicht aber auch weil beides zu war. Diese Woche war die erste nach langer Zeit auf Arbeit. Ich hatte teilweise Panikgefühle aber ich finde mich ein. Nur das ich teilweise mit Derealisation reagiere oder die Dauer von sozialen Dingen noch etwas zügeln muss. In allem habe ich es aber gut gemeistert.

Auf den Anschiss habe ich sehr ruhig reagiert und es über mich kommen lassen. Der kam meistens auch nur von einem und das war ein kompletter Narzisst. Der hat alle mal zu recht gewiesen. War auch etwas blöd aber bin kein Mensch der sich streitet. Was die Lebensorganisation betrifft bin ich nicht eingeschränkt. Ich vermeide nur wie du gewisse Sachen aber die kann ich an einer Hand abzählen. Ich zwinge mich einfach.

Therapeutisch würde ich sagen kann man gut seine Frühwarnsymptome kennenlernen und generell sich selbst. Phasen verhindern und lernen wie man auch da raus kommt. Aber auch jemanden zum reden haben wenn man da jemanden braucht. Meistens machen bipolare ja eine Verhaltenstherapie aber ich könnte mir vorstellen auch noch eine Tiefenpsychologische zu machen.

Naja Behinderung würde ich einfach mal definieren per Internet. Es ist eine dauerhafte und gravierende Beeinträchtigung Und das ist die Bipolare Störung ja auch. Klar wenn man Stabilität hat dann eher weniger aber auch danach suche ich noch. Ich hatte schon mal ein paar Monate Ruhe aber mehr auch nicht. Aktuell wieder in einer Depression die aber durch die Arbeit nicht so viel Raum hat.

Man kann beides von einem gesunden bekommen aber es ist auch Glück dabei. Das wünsche ich dir auf jeden Fall das du das hast. Falls noch Fragten sind oder ich Raum gelassen habe gerne nochmal einen Beitrag verfassen.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Soziale Rolle in der Gesellschaft

Franka 582 10. 06. 2021 23:06

Re: Soziale Rolle in der Gesellschaft

SearchMyself 203 11. 06. 2021 08:02

Re: Soziale Rolle in der Gesellschaft

Franka 164 11. 06. 2021 17:16

Re: Soziale Rolle in der Gesellschaft

SearchMyself 175 11. 06. 2021 20:55

Re: Soziale Rolle in der Gesellschaft

Milla 203 11. 06. 2021 08:30

Re: Soziale Rolle in der Gesellschaft

Stolpervogel 193 14. 06. 2021 13:45



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen