Kinder und Elternbeziehung mit Bipo

05. 04. 2021 13:12
Liebes Forum,

ich habe eine Frage bzgl. Eurer Kinder. Ich habe meinen Sohn allein großgezogen seitdem er 2 Jahre alt war. Ich habe mich von
seinem Vater getrennt der unter Schizophrenie leidet. Jetzt hatte ich die ganzen Jahre alles allein irgendwie gemeistert. Meine
Mutter hat uns unterstützt. Ich arbeitete viel und verwöhnte meinen Sohn sehr. Ab und zu hatte ich mit Depressionen zu tun
und mein kleiner Sohn versuchte alles um mich aufzumuntern. Mein Sohn war sehr hyperaktiv und es war sehr anstrengend
bei uns. 2 Partner haben damals das Weite gesucht. Ich hatte große Schwierigkeiten mit dem Grenzen setzen und habe ihn sehr
geliebt.

Jetzt habe ich 2017 meinen heutigen Partner kennengelernt und mein Sohn, damals fast 14 Jahre rebellierte massiv. Jegliche
Versuche ihn mit einzubeziehen schlugen fehl. Ich wußte keinen Rat mehr und er wohnt jetzt bei seinem Vater, Oma nebenan, sowie
die Schwester meines Ex-Mannes.

Ich bin danach in eine heftige Manie geraten und erhole mich heute noch davon. Der Kontakt zu meinem Sohn ist komplett
zum erliegen gekommen. Anfangs sahen wir uns alle 14 Tage für 2 Std. Aber im Laufe der Zeit wurde es immer schlechter.
Ich habe ihm auch kein Geld mehr gegeben und er fragte mich warum ich nicht endlich arbeite. Ich habe immer wieder
das Gespräch gesucht, aber er wollte nicht. Dafür hat mich voll gesappelt mit hochwertigen Markensachen die er sich
gekauft hat.

Sein Vater hat mir klar zu verstehen gegeben, dass ich die Beiden in Ruhe lassen soll. Ich bin wütend und enttäuscht, dass mein
Sohn vergessen hat, was ich alles geleistet habe. Jetzt hatte ich Geburtstag und es kam nicht einmal ein Anruf. Ich habe mich
in Sicherheit gebracht und habe Whatsapp gelöscht. Sein Vater der selbst psychisch krank ist, schreibt mir, dass ich irre bin und
arbeiten soll.

Wer kennt solche verqueren Familienverhältnisse? Ich wäre Euch sehr dankbar zu erfahren, wie Ihr damit umgeht. Ich habe vor
2 Jahren nicht mehr gewußt, wie ich damit leben soll und wollte nicht mehr leben. Das ist verrückt. Mein Vater ist auch bipolar
und 81 Jahre alt und mein Sohn macht jetzt seine Lehre bei ihm. Ohne Worte. Aber immer wieder ist die Thematik, dass ich
ja so krank bin. Ich fühle mich aber pudelwohl.


Liebe Grüße

Turicum
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Kinder und Elternbeziehung mit Bipo

Turicum 459 05. 04. 2021 13:12

Re: Kinder und Elternbeziehung mit Bipo

dry 419 05. 04. 2021 13:33

Re: Kinder und Elternbeziehung mit Bipo

A20213 151 05. 04. 2021 14:22

Re: Kinder und Elternbeziehung mit Bipo

A20213 148 05. 04. 2021 15:16

Re: Kinder und Elternbeziehung mit Bipo

Turicum 97 06. 04. 2021 13:11

Re: Kinder und Elternbeziehung mit Bipo

Milla 119 06. 04. 2021 14:27

Re: Kinder und Elternbeziehung mit Bipo

SPITZMAUS 80 11. 04. 2021 20:55

Re: Kinder und Elternbeziehung mit Bipo

kinswoman 115 11. 04. 2021 21:15

Re: Kinder und Elternbeziehung mit Bipo

mrsblass1804 63 12. 04. 2021 19:40

Re: Kinder und Elternbeziehung mit Bipo

soulvision 67 12. 04. 2021 20:22

Re: Kinder und Elternbeziehung mit Bipo

Turicum 52 13. 04. 2021 07:01



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen