Re: Neue Hoffnung in Bezug auf Panik

12. 02. 2021 13:25
Hallo search myself
Ich wünsche dir alles gute beim testen, ob das medikament für dich hilfreich ist und hoffe es hilft.
Ich habe bei meiner panik festgestellt, dass wenn ich oft in eine ähnliche situation komme, z.b. mit denselben menschen am selben ort und gleicher aktivität, dass ich mit der zeit an angst verliere. So wie wenn ich die situation einüben müsste.
Ich habe immer noch probleme bei neuen einmaligen sachen, aber im alltag gehts schon besser als auch schon. Um nachher runterzufahren hilft mir auch mal ein baldrian medi oder 25mg sequase. Für die situation selbst habe ich noch hilfreich gefunden in gedanken was dazu beizutragen, dass ich mich ein wenig entspanne.
Ich sage mir: «es ist ok, einfach nur dazusitzen ohne beteiligung am gespräch. Ich muss nichts, ausser am tisch sitzen.»
Wenn die anderen irgendwas uninteressantes diskutieren, an dem ich nicht mitmachen kann/will, denke ich für mich was dazu oder fluche auch mal innerlich. Dadurch bin ich auch beschäftigt und es durchbricht die angst starre.
Ich denke das gedankliche könnte ich noch ausbauen, denn es wirkt sich positiv auf mein befinden in der gruppe aus. Der klassiker ist immer noch, mal vom tisch zu verschwinden. Mit den rauchern raus oder aufs klo.

Diagnose Bipolare Störung I seit 2009
Lithiofor morgens
akineton ret. morgens

latuda 80mg abends
lithiofor abens


Mit Liebe und Ruhe betrachtet ist die Welt am Schönsten
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Neue Hoffnung in Bezug auf Panik

SearchMyself 236 11. 02. 2021 12:17

Re: Neue Hoffnung in Bezug auf Panik

Lady bug 100 11. 02. 2021 14:10

Re: Neue Hoffnung in Bezug auf Panik

SearchMyself 85 11. 02. 2021 19:48

Re: Neue Hoffnung in Bezug auf Panik

Milla 101 12. 02. 2021 13:25



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen