Valproat

10. 02. 2021 08:29
Hallo zusammen
Ich konnte gestern starten mit der einnahme von valproat. Leider musste ich nach der medi einnahme erbrechen, sodass ich es heute nochmals versuchen werde.
Es geht um den mediwechsel von latuda zu valproat. Zuerst kann ich valproat aufdosieren und erst dann latuda ausschleichen. Das scheint mir eine «sichere» methode, wenn es doppelt läuft.
Ich habe gedacht ich eröffne einen baum, um mich ab und zu mal zu melden wie es geht mit dem wechsel. Ich hoffe natürlich wenig probleme zu haben. Meine psychiaterin hat gesagt, es könne am anfang etwas müde machen, vermutlich auch, weil ich doppelt mit den neuroleptika fahre.
Ich kenne das eigentlich nicht so ambulant medis zu wechseln, ansonsten passierte das im rahmen eines klinikaufenthalts.

Diagnose Bipolare Störung I seit 2009
Lithiofor morgens
akineton ret. morgens

latuda 80mg abends
lithiofor abens


Mit Liebe und Ruhe betrachtet ist die Welt am Schönsten
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Valproat

Milla 300 10. 02. 2021 08:29

Re: Valproat

turtle 117 10. 02. 2021 08:34

Re: Valproat

silent pain 105 11. 02. 2021 21:15

Re: Valproat

Milla 74 12. 02. 2021 13:04

Re: Valproat

On4wheels 74 12. 02. 2021 17:10

Re: Valproat@ Milla

elsbeth 69 13. 02. 2021 17:51

Re: Valproat

Julekiken 61 13. 02. 2021 19:49

Re: Valproat

Milla 102 13. 02. 2021 23:19



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen