Neuer Versuch mit Reagila

22. 01. 2021 14:26
Abilify SMT 10mg morgens, Fluanxol 5mg morgens und abends, Candecor 25/32 morgens, Olanzapin 5mg SMT abends. Und jetzt neu seit 2 Tagen Reagila 1,5 mg und seit heute Reagila 3 mg.

Hallo, ich starte mit Reagila einen neuen Versuch. Es soll ja auch Gewichtszunahme machen, aber ist es weniger als bei Olanzapin?

Wenn das Reagila richtig wirkt, kommt das Olanzapin auch weg. Ist Reagila ein gutes Medikament, aufgrund der Wirkung gegen die Negativ Symptomatik, aber was heißt das genau? Und genau in meinem Fall, ist es gut dass ich was neues probiere?
Das frage ich mich gerade. Ich will es jedenfalls versuchen, und wenn ich dann weniger Hunger bekommen würde, wäre das super.

Wirkt Reagila von der Anti Psychotischen Wirkung auch gut? Hat jemand Erfahrungen mit dem Medikament?

Als Phasenprophylaxe wirkt ja schon das Abilify, richtig? Denn ich will auf keinen Fall mehr in eine Manie kommen, bin seit 2006 stabil.

Ich freue mich über input und viele Antworten, vielen Dank im Voraus!

LG Paladin
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Neuer Versuch mit Reagila

paladin 331 22. 01. 2021 14:26

Re: Neuer Versuch mit Reagila

paladin 168 22. 01. 2021 14:27

Re: Neuer Versuch mit Reagila

paladin 116 11. 02. 2021 20:08



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen