Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

05. 01. 2021 02:56
Hallo allerseits,

Ich wollte mal fragen wie andere, welche Zwangsmaßnahmen in der Alutpsychiatrie erleben mussten, damit umgehen?

Ich habe viele körperliche Übergriffe in der Form hinter mir.
5 Punkt Fixierungen, mit 6 Pflegern, obwohl ich schlaff und wehrlos war, Zwangsinfusionen in der Fixierung, das in die Schüssel urinieren vor dem männlichen Pfleger der einen auszieht, etc etc.

Schlimm war auch das Gefühls des vergessen werdens. Nicht alle Zimmer waren mit Kamera, was eigentlich Voraussetzung sein muss, dass man den Patient beobachtet. In Zimmern ohne Kamera müsste laut Gesetz und Richtlinie alle paar Minuten eine Schwester hineinschauen oder aber es gibt überhaupt eine Sitzwache. In vielen Fixierungen war ich mehr als 24 Stunden fixiert alleine, mit zweimal Kurzkontakt mit der Pflege für die Schüssel oder weitere Infusionen. Es gab auch keine Klingel mit der ich in der Fixierung die Pflege hätte rufen können.
Teilweise geschahen die Maßnahmen berechtigt zwecks eigen und Fremdschutz, aber auch manchmal aus Laune und Erziehungsmaßnahme weitentfernt von der gesetzlichen Indikation und Erlaubnis.
Viele Dinge beim fixieren direkt lösten Traumata und Ängste aus, Alpträume, Panikattackrn und psychischen Schock.. Direkt nach dieser Gewalt hatte ich oft starke akute und drängende Suizidgedanken die ich niemandem mitteilen konnte und ich frage mich auch heute noch oft wie ich es überlebt habe. Minderwertigkeitsgefühle, starkes Misstrauen in Ärzte, Angst dass mir wer weh tun will, viel weniger Selbstwert und diese Erlebnisse triggerten mich oft in tiefe Traurigkeit und starke depressive Phasen.
Ich hatte in den vielen einzelnen Fixierungen so viele Erlebnisse die ich gar nicht aufzählen kann auf die Schnelle.

Mich würde interessieren wem auch etwas oder mehreres angetan wurde in Form von Fixierungen und wie ihr es im Nachhinein verarbeitet habt.

Itsybitsy
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

itsybitsy 623 05. 01. 2021 02:56

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

Irma 145 05. 01. 2021 10:45

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

ÖsiRene 120 05. 01. 2021 12:30

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

itsybitsy 89 05. 01. 2021 17:45

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

Turicum 106 05. 01. 2021 15:04

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

Mania67 94 05. 01. 2021 16:43

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

itsybitsy 87 05. 01. 2021 17:56

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

Mania67 75 05. 01. 2021 19:46

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

Mexx55 89 06. 01. 2021 00:32

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

Wesker 96 06. 01. 2021 01:28

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

downtoearthguy 82 06. 01. 2021 11:08

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

itsybitsy 85 06. 01. 2021 12:30

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

Mania67 53 13. 01. 2021 10:17

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

Mania67 50 13. 01. 2021 11:15

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

Irma 42 13. 01. 2021 21:21

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

Mania67 32 14. 01. 2021 00:42

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

Condor1220 50 14. 01. 2021 00:53

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

Mania67 54 14. 01. 2021 04:47

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

Condor1220 46 14. 01. 2021 12:35

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

Mania67 35 15. 01. 2021 08:36

Re: Zwangsmaßnahmen für Querulanten...

dry 33 15. 01. 2021 09:59

Re: Zwangsmaßnahmen für Querulanten...

Mania67 40 15. 01. 2021 10:20

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie@Wesker

Irma 85 06. 01. 2021 11:13

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

itsybitsy 83 06. 01. 2021 12:02

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

Wesker 95 07. 01. 2021 00:54

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

itsybitsy 78 06. 01. 2021 11:50

Re: Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie@itsybitsy

Mania67 104 12. 01. 2021 12:33



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen