Re: Schlafprobleme - Warnsignal

02. 01. 2021 20:44
Hallo memoiren eines bipolaren
Das sehe ich auch so, dass es wichtig ist den schlaf wieder zu regeln.
Das geht bei mir in verschiedenen abstufungen.
Leichte einschlafprobleme: orangenblütentee, baldrianpräparat
Mittlere einschlafprobleme: 25- 50mg seroquel
Starke schlafprobleme, die manchmal nicht vollständig mit medis korrigiert werden können:
Seroquel und zoldorm im wechsel oder dipiperon evtl kombiniert mit seroquel.
Ich habe gelesen, dass es bei dir eher die schlafqualität und das frühe aufwachen geht, vielleicht braucht es etwas anderes an medis. Ich wünsche dir, dass es bald besser geht mit schlafen.

Diagnose Bipolare Störung I seit 2009
Lithiofor morgens
akineton ret. morgens

latuda 80mg abends
lithiofor abens


Mit Liebe und Ruhe betrachtet ist die Welt am Schönsten
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Schlafprobleme - Warnsignal

Memoiren eines Bipolaren 350 01. 01. 2021 21:13

Re: Schlafprobleme - Warnsignal

ÖsiRene 145 01. 01. 2021 23:33

Re: Schlafprobleme - Warnsignal

Memoiren eines Bipolaren 132 02. 01. 2021 07:12

Re: Schlafprobleme - Warnsignal

ÖsiRene 129 02. 01. 2021 07:22

Re: Schlafprobleme - Warnsignal

Lady bug 139 02. 01. 2021 09:13

Re: Schlafprobleme - Warnsignal

Milla 167 02. 01. 2021 20:44



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen