Re: App für Psychisch Kranke

31. 12. 2020 06:04
Hey Zuma,

Danke für deinen Beitrag!

zuma schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Rene,
> ich hab mir vor einigen Jahren mal ne App
> programmiert, in der ich einen
> Stimmungskalender und einen
> Medikamenten"überwacher" drin hatte sowie
> einige Auswertungen, die mir dann Alarme gegeben
> haben, wenn ich über
> meine zuvor festgelegten Kriterien raus war (z.b.
> so und so viele Tage hinter
> einander zu wenig geschlafen, Tabletten vergessen
> usw). Zuvor hatte ich ein
> wenig recherchiert, es gibt durchaus so einiges an
> Apps, die für Bipo's und
> andere psychisch erkrankte sinnvoll sind. Die
> "guten" sind aber nahezu alle
> "nachhaustelefonierer" und da ich da keinen Bock
> drauf hatte, hab ich mir
> selbst was zusammen gebaut. Das hat mich dann ca
> 4-5 Wochen gekostet,
> ist aber über den "funktional"-Status nicht
> weiter gemacht worden von mir.

Hast Du irgendwelche Recherchedaten aus dieser Zeit noch? Gibt's die App (egal in welcher Form) noch?

> Zum einen wäre es in wesentlich mehr Arbeit
> ausgeartet, wenn ich all meine
> Ideen umgesetzt hätte und zum anderen war mir der
> Aufwand, das zu vertreiben,
> zu groß für den zu erwartenden "Gewinn". Die
> Gruppe der psychisch Kranken,
> die sich eine App zieht und die regelmäßig
> nutzt, ist schon recht klein und die
> derer, die dann auch noch Geld dafür ausgeben,
> noch viel kleiner. Lohnt also
> monetär nicht.

Ich habe keine Interesse am Verkauf.
Ich denke da eher an eine Finanzierung von der Öffentlichen Seite.
Open Source Software könnte ich mir sehr gut vorstellen, weiß aber nicht ob ich das durchbringe

> Und wenn man die umsonst bei
> Google anbietet, wird einem
> spätestens bei deren AGB's schlecht und die Lust
> vergeht einem. Der Applestore
> ist noch schlimmer und alle anderen Plattformen
> sind winzige Nischen, da lohnt
> der Aufwand wieder nicht.

Wir haben ne App vor kurzem fertig gestellt und veröffentlicht, man was das ne Hacken.

> Ideen und Planungen gibt es z.B. bei der DGBS auch
> schon seit Jahren, aber
> was zählbares kommt da auch nicht bei raus (wohl
> auch aus den obigen Gründen).
>

Gibt es da Ansprechpartner, vll. ergibt sich ja ne Kooperation.

> lg
> zuma

Dir auch liebe Grüße,

René

------------------ Signatur --------------------------
Bipo Type 1 Dignostiziert 2011

Lithium 1350mg Täg.
Abilify 400mg Monatlich Depospritze
Inderal 80mg Täg.

"Leben und leben lassen" - Schiller
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

App für Psychisch Kranke

ÖsiRene 329 30. 12. 2020 21:41

Re: App für Psychisch Kranke

kinswoman 95 30. 12. 2020 21:59

Re: App für Psychisch Kranke

ÖsiRene 88 30. 12. 2020 22:07

Re: App für Psychisch Kranke

kinswoman 83 30. 12. 2020 22:55

Re: App für Psychisch Kranke

ÖsiRene 66 30. 12. 2020 23:20

Re: App für Psychisch Kranke

Heike 74 30. 12. 2020 22:57

Re: App für Psychisch Kranke

ÖsiRene 67 30. 12. 2020 23:10

Re: App für Psychisch Kranke

zuma 74 31. 12. 2020 02:27

Re: App für Psychisch Kranke

ÖsiRene 156 31. 12. 2020 06:04



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen